News

Gordon Ramsay schließt Maze Restaurant in London

Nach Profiteinbußen schließt die Gordon Ramsay Group das Maze nach 14 Jahren im Geschäft.

Fotos: beigestellt

Es war die Brutstätte einiger von Gordon Ramsays Zöglingen und eines der Aushängeschilder seines Unternehmens: Nach 14 Jahren schließt das Restaurant Maze im Londoner Marriott Hotel am Grosvenor Square.

Der britische Starkoch hat nichts zu lachen

Das Restaurant hatte sich auf Sushi und Grill spezialisiert und erntete in seinen ersten Jahren sehr gute Kritiken und einen Michelin-Stern. 2015 verlor es den Stern wieder und auch negative Kritiken vermehrten sich. Damit schwand auch der Profit: Letztes Jahr verlor die Gordon Ramsay-Gruppe 4,35 Millionen Dollar mit dem Restaurant.

2019 soll es geschlossen werden und an seiner Stelle ein neues Konzept entstehen. Außerdem plant die Gruppe im kommenden Jahr fünf weitere Restaurantkonzepte im EU-Ausland zu eröffnen. 

17.05.2018