News

Gregory Knie: Vegetarier eröffnet Metzgerei

Der Zirkusdirektor in siebter Generation ist eigentlich als Testimonial für Veggi-Kampagnen bekannt. Nun eröffnet er ein Restaurant mit eigener Metzgerei.

Fotos: Butcherstable

Nicht nur die Veggi-Gemeinde der Schweiz zeigt sich empört: Ihr prominentes Sprachrohr – kein Geringerer als Zirkus-Sohn Gregory Knie – wechselt offensichtlich die Seite. Der einst bekennende Vegetarier eröffnet am Hegibachplatz in Zürich ein neues Lokal. Das Restaurant mit dem klingenden Namen Butcherstable erhält zudem eine angrenzende Metzgerei.

Der plötzliche Sinneswandel stößt laut Munchies vor allem SwissVeg Vereinspräsident Renato Pichler sauer auf. Und auch die Knie’sche Fangemeinde – unter ihnen offenbar viele Vegetarier – wirkt nach der Veröffentlichung des Restaurant-Werbevideos verstört: Im Video, welches unter anderem Nahaufnahmen von großen Fleischbergen auf einem Holztisch zeigt, beißt der Ex-Fan der fleischlosen Küche genüsslich in eine Wurst und spielt außerdem mit einem Schweinekopf. Der 40-jährige gab gegenüber Munchies keine Stellungnahme zu seinem geplanten Lokal ab.

Gregory Knie: Vegetarier eröffnet Metzgerei

Butcherstable soon to come

Das Restaurant mit angeschlossener Metzgerei öffnet am 13. März seine Pforten für – naja, wohl eher Fleischfresser. Beliefert werden Metzgerei und Restaurant von LUMA Delikatessen. Der Besitzer Gregory Knie wird somit wohl nicht länger das Aushängeschild für Schweizer Vegetarier sein.

Hier geht's zum Video!

10.03.2018