News

Trinkwerk Pur: Größte österreichische Getränkemesse in Salzburg

Der Wein- und Getränkefachgroßhändler von Transgourmet Österreich veranstaltete zum vierten Mal die Getränke-Fachmesse Trinkwerk Pur in Salzburg.

Fotos: Sébastien Ouvrard/Transgourmet Österreich

Kulinarisches Gipfeltreffen

Trinkwerk – der Wein- und Getränkefachgroßhändler von Transgourmet Österreich – veranstaltete bereits zum vierten Mal die Getränke-Fachmesse Trinkwerk Pur. Über 1300 Gäste zeigten sich begeistert von der Vielfalt an nationalen und internationalen Ausstellern.

Dem Anspruch der Veranstaltung, zum „Gipfeltreffen der Kulinarik“ zu bitten, wurde auch heuer wieder voll entsprochen, bis spät abends wurde bei der „Big Bottle Party“ genetzwerkt. Benefit: Auf das ausgewählte Sortiment der Aussteller gab es einen Messerabatt von zehn Prozent, wovon die anwesende Gastronomie ausgiebig Gebrauch machte.

Der „amadeus Terminal 2“ am Salzburger Flughafen verwandelte sich zur wahrscheinlich umfassendsten heimischen Leistungsschau für Getränke. Beratung und Austausch zwischen Gastronomen – die Messe ist exklusiv für diese Zielgruppe gemacht – und der nationalen wie auch internationalen Getränkefachwelt waren das Ziel. Anwesend waren unter anderem Markus Huber aus Reichersdorf/Traisental, Albert Gesellmann aus Deutschkreutz im Mittelburgenland, Stefan Tement vom Weingut Armin Tement aus der Südsteiermark und als Vertreter der Bundeshauptstadt Alexander Zahel aus Wien.

Auch Susanne und Andreas Barth vom Lubentiushof in Niederfell aus der deutschen Moselgegend, Paola und Carlo Revello vom Weingut La Morra aus dem Piemont/Italien sowie Sophie Bergqvist vom Gut Quinta de la Rosa in Pinhão, das im portugiesischen Duoro-Tal liegt, waren zu Gast.

Genuss pur: 150 Aussteller aus dem In- und Ausland

Weit mehr als 100 Aussteller präsentierten sich und ihre Produkte: Der Bogen reichte von Weinen aus Österreich, Italien, Portugal, Spanien und Australien über Produzenten von Schaumweinen, Spirituosen, Fruchtsäften und Bier, aber auch trendige Tonics und Limonaden.

Kulinarik-Partner offerierten Delikatessen im Bereich Geflügel, Gewürze, Kaviar, Käse und Olivenöl. Aber auch eine Schokolademanufaktur stellten ihre Spezialitäten aus.

Erstmals wurde auch die neue Nachhaltigkeitsmarke Transgourmet Vonatur den Gastronomen präsentiert. Die neue Marke ist eine Novität am österreichischen Markt: Vonatur Produkte stehen für klar benannte Herkunftsregionen und eine Herstellung, bei der Tradition und die Philosophie der Produzenten – die auch im Mittelpunkt der Kommunikation stehen – einfließen.

Zwei heimische Top-Winzer produzieren auch für Vonatur: Birgit Braunstein und Ilse Maier vom Geyerhof unterstützen die Initiative für mehr Nachhaltigkeit sowie Nachvollziehbarkeit der Herkunft und der Entstehungsgeschichte. Auch die köstlichen Weizer Schafmilch-Spezialitäten aus der Steiermark sind im Vonatur Sortiment vertreten – sie wurden gleichfalls vor Ort vorgestellt und verkostet.

„Austausch auf Augenhöhe“ als Erfolgsrezept

Die Veranstaltung forciert den Austausch zwischen Fachleuten und stellt dazu den entsprechenden Rahmen zur Verfügung. Thomas Panholzer, Geschäftsführer von Transgourmet Österreich, ist stolz darauf, „dass unsere Veranstaltung zwischenzeitig einen fixen Platz im Kalender der Top-Gastronomen und Aussteller hat.“ Als „Top-Event für die Gastronomie“ und „wesentlichen Treffpunkt zur Beziehungspflege“ beschreibt Stefan Tement vom Weingut Tement die Veranstaltung.

Erstmals mit dabei ist Walter Trausner, der Erfinder von Enzo Alpin – einer einzigartigen Limonade basierend auf gelbem Enzian. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Transgourmet stellen mich aktiv Gastronomen vor. Viele kennen unser Produkt schon, einige lernen uns erst kennen.“

Auch die geladene Gastronomie ist begeistert: Markus Zapfel, Sous-Chef im Wiener Top-Lokal Motto am Fluss: „Ich möchte mich für die Einladung bedanken. Die Atmosphäre ist sehr gut, die Küche großartig und der Austausch mit den Ausstellern sehr interessant.“

Breites Spektrum für Fachpublikum

Die Trends des Jahres 2017 im Getränkesegment sowie zahlreiche Verkostungen und Expertentipps standen am Programm. 2-Sterne-Koch Andreas Senn aus Salzburg sorgte für die kulinarische Begleitung.

Trinkwerk bietet Österreichs größtes Getränkesortiment an: 3300 Weine, 550 Schaumweine, 1500 Spirituosen sowie zahlreiche alkoholfreie Getränke, Biere und Heißgetränke.

Durch exklusive Winzervertretungen, einem umfangreichen Italien-Portfolio, persönliche Betreuung und außergewöhnliche Serviceleistung hat sich das Unternehmen zum Getränkeexperten in der Gastro-Szene etabliert.

Als Direktimporteur und Großabnehmer ist das Preis-Leistungsverhältnis unvergleichlich in der Branche. Exklusivprodukte für die Gastronomie, beständige Warenverfügbarkeit und die Sicherheit, dass als Zulieferer nur die Besten der Besten ausgewählt werden, spricht für Trinkwerk.

www.transgourmet.at | www.trinkwerk.cc/trinkwerk-pur

 

 

26.04.2017