News

Grossauers weiter auf Expansionskurs

Im September eröffnet das zweite el Gaucho in Wien und damit das fünfte Steaklokal der Grazer Gastrounternehmer insgesamt.

Fotos: Moni Fellner

el gaucho, Grossauer, Franz Grossauer, Peter Kazianschütz, Michael Grossauer, Christof Widakovich, Lukas Herndlhofer
el gaucho, Grossauer, Franz Grossauer, Peter Kazianschütz, Michael Grossauer, Christof Widakovich, Lukas Herndlhofer

Neue Location in der „Post am Rochus“

Baden bei Wien, Graz, München und im Wiener Design Tower, jetzt kommt eine fünfte el Gaucho-Location am Rochusmarkt im 3. Wiener Bezirk dazu. An den Erfolg des Steaklokals im Design Tower, das 2013 eröffnete, will die Grazer Gastronomenfamilie Grossauer anknüpfen. Ein Jahr lang suchte man nach einem geeigneten Standort. Patron Franz Grossauer, Chef der Grossauer-Gruppe: „Schließlich stießen wir auf das Gebäude der Österreichischen Post AG, welches gerade neu gebaut wird. Tolle Räumlichkeiten in einer idealen Lage. Rund um den Rochusmarkt ist ein aufstrebendes, modernes und lässiges Viertel entstanden – ein Wohlfühlviertel mit viel Zukunftspotenzial. Das passt perfekt zu unserem Konzept.“ Das Büro- und Einkaufszentrum „Post am Rochus“ beherbergt auf 5500 Quadratmetern insgesamt 20 Geschäfte.

Zwei Etagen mit unterschiedlichem Konzept

Das el Gaucho am Rochusmarkt, das im September 2017 eröffnen wird, kombiniert eine gute Mischung aus Altbewährtem wie der klassischen Steakküche, der offenen Show Kitchen und der Bar, sowie vielen neuen Ideen – wie zum Beispiel der Trennung zwischen schnellem Mittagsgenuss und dem großen Speisen am Abend. Das neue el Gaucho wird sich über Erdgeschoß und erster Stock ziehen und insgesamt rund 200 Personen Platz bieten. Im unteren Bereich findet zunächst das Tagesgeschäft statt, das bereits morgens mit speziellen Frühstücksvariationen startet. Es wird somit das erste der fünf Häuser sein, das Frühstück serviert. Das urbane Gaucho-Feeling ist dank der offenen Schauküche und den besten Steaks gegeben. Zu späterer Stunde soll die riesige Bar zum zentralen Treffpunkt und Party-Hotspot mit DJs am Wochenende werden. Im ersten Stock wird sich der Fokus dann auf die feine, aber bodenständige Kreativküche verschieben. Herzstück der Kulinarik wird auch hier das spezielle Angus-Rind aus Argentinien sein. Besonderheiten werden das Wagyu Beef und andere Fleisch-Raritäten sein. Mitten im ersten Stock wird es einen Live-Grill mit Blick auf die Steaks geben.

Als Geschäftsführer wird, wie auch im el Gaucho im Design Tower, Peter Kazianschütz agieren. Ihm stehen Michael Grossauer, Geschäftsführer el Gaucho Baden, und Christof Widakovich, Geschäftsführer Restaurant Schlossberg und el Gaucho im Landhaus in Graz, zur Seite. Dabei ist Widakovich federführend bei der Entwicklung von neuen Speisen und Ideen. Lukas Herndlhofer, Küchenchef im el Gaucho im Design Tower ist, wird zukünftig für beide Wiener Betriebe verantwortlich sein.

www.elgaucho.at

06.04.2017