News

Guide Michelin Italien 2017

Insgesamt 32 neue Sterne gingen im neuen Guide Michelin 2017 über Italien auf. Hier findet ihr alle Aufsteiger im Überblick.

Fotos: Paolo Terzi

Italiens Nummer eins: Massimo Bottura

Sterne-Regen in Italien

An der Spitze der itlaienisch High-End-Gastronomie blieb alles beim alten. Mit beachtlichen acht 3-Sterne-Restaurants, angeführt von der 50-Best-Restaurants Nummer 1, Massimo Bottura und seiner Osteria Francescana zählt Italien weiterhin zu den kulinarischen Top-Adressen in Europa.

Grund zum Jubeln gab es dennoch genug für die Italiener. Fünf neue 2-Sterne-Restaurants und satte 27 Neueinträge in der Kategorie ein Stern. Unterm Strich macht das: 294 Restuarants mit einem Stern, 41 mit zwei Sternen und wie gehabt acht Restaurants mit der Höchstbewertung von drei Sternen.

Hier die großen Aufsteiger im neuen Guide Michelin Italien 2017:

Neu mit zwei Sternen:

  • Dani Maison - Ischia 
  • Seta - Mailand
  • Locanda Margon - Ravina 
  • Terra - Val Sarrento 
  • Enrico Bardolini al Mudec - Mailand

Neu mit einem Stern:

  • Dal Corsaro - Cagliari 
  • Accursio - Modica 
  • Pietramare - Isola di Caporizzuto 
  • Quintessenza - Trani 
  • Veritas - Neapel
  • Il Mosaico - Casamicciola Terme 
  • Piazzetta Milū - Castellammare di Stabia 
  • The Corner - Rom
  • Magnolia - Rom
  • Bistrot 64 - Rom
  • Per Me Giulio Terrinoni - Rom
  • Assaje - Rom
  • Aminta Resort - Genazzano 
  • Nostrano - Pesaro
  • Il Pievano a Gaiole - Chianti 
  • il Lux Lucis di Forte dei Marmi 
  • La Leggenda dei Frati a Firenze.
  • Lume - Mailand
  • Felix Lo Basso - Mailand
  • La Tavola - Laveno Mombello 
  • 21.9 - Piobes D’Alba 
  • Zappatori - Pinerolo 
  • La Madernassa - Guarene 
  • Nostrano - Pesaro 
  • Da Francesco - Cherasco 
  • Vistamare - Latina
  • La Veranda - Bartolino

www.viamichelin.it

 

 

15.11.2016