News

Haeberlin wechselt ins Bürgenstock Resort

Paukenschlag in der Schweiz. Der französische Starkoch Marc Haeberlin schwingt künftig im Bürgenstock Lake Lucerne den Kochlöffel.

Fotos: Bürgenstock Resort

Marc Haeberlin ist Sternekoch in vierter Generation und leitet die preisgekrönte Auberge de L’Ill im Elsass. Das geschichtsträchtige französische Restaurant aus dem Jahr 1878 erhielt 1967 seinen dritten Michelin-Stern und feiert dieses Jahr 50 Jahre mit drei Michelin-Sternen.

Regional total

Meisterkoch Haeberlin lernte schon früh von seinem Vater Paul Haeberlin und genoss seine Ausbildung bei einigen der bekanntesten Meisterköche Frankreichs, darunter Paul Bocuse, René Lasserre, Gaston Lenôtre sowie Jean und Pierre Troisgros. Das Bürgenstock Resort Lake Lucerne konnte ausserdem Bertrand Charles als Chef de Cuisine für das RitzCoffier gewinnen.

Er arbeitete zuvor als Küchenchef bei Sterneköchen wie Jean Pierre Vigato vom Apicius sowie Jean François Piège vom Hotel Crillon und leitete bereits Luxushotel Küchen in Marokko, auf Mauritius und den Philippinen. Über die Zusammenarbeit mit Haeberlin sagte Bruno H. Schöpfer, Managing Director der Bürgenstock Selection:

"Marc Haeberlin gilt als einer der weltbesten Köche, und nachdem er bereits 50 Jahre lang mit einer unvergesslichen Küche begeistert, bleibt er innovativ und überrascht weiter." Mike Wehrle, Culinary Director des Bürgenstock Resorts ergänzt: "Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Marc Haeberlin und Bertrand Charles. Mit ihnen konnten wir wahrlich zwei Meister in der Küche gewinnen." Meisterkoch Haeberlin beschreibt seinen Kochstil als regionale Küche unter Einsatz von regionalen Produkten und viel Leidenschaft.

www.buergenstock.ch 

 

 

22.08.2017