News

Henkel is back

Vor genau zwei Jahren beendete der deutsche Spitzenkoch Nils Henkel seine außergewöhnliche Koch-Karriere. Jetzt ist er zurück!

Fotos: Werner Krug

Spitzenkoch Nils Henkel

Rücktritt vom Rücktritt

ROLLING PIN-Koch des Jahres 2012, 19 Punkte im Gault Millau und zuletzt zwei Sterne im Guide Michelin sprechen eine eindeutige Sprache. Mit seiner Pure Nature-Küche ging der deutsche Küchen-Kapazunder Nils Henkel nicht nur einen sehr erfolgreichen, sondern auch seinen eigenen kulinarischen Weg, den er im Dezember 2014 für beendet erklärte.

Jetzt ist der ehemalige 3-Sterne-Koch wieder zurück am Herd. Auf Burg Schwarzenstein im Rheingau wird Henkel ab Februar 2017 wieder das Zepter im Gourmetrestaurant schwingen. 

Dort tritt Henkel die Nachfolge von Dirk Schröer an, der auf Burg Schwarzenstein einen Stern erkochte. Seine Karriere begann der 47-jährige Henkel 1986 im Romantikhotel Voss-Haus in Eutin.

Nach Stationen im Le Jardin oder im Landhaus Scherrer heuerte der Ausnahmekoch als Sous Chef im Althoff Schlosshotel Lerbach im Restaurant Dieter Müller an.

2004 übernahm Nils Henkel schließlich die Leitung und eroberte drei Sterne. Im Dezember 2014 hängte Henkel dann den Löffel an den Nagel und war unter anderem als Consultant und Autor tätig. 

www.nils-henkel.de

 

 

 

05.12.2016