News

Homaro Cantu plant Kaffee-Kette

Mit geschmacksverändernden Techniken, die der Unternehmer seit Jahren anwendet, will Cantu aus Kaffee und Kuchen kalorienfreie Leckerbissen machen.




23.09.2013 "Auf den ersten Blick wird es wie ein normaler Kaffee- und Snackladen aussehen, aber bei näherer Betrachtung sind die drastischen Veränderungen zu sehen, die wir vorgenommen haben", erklärt Homaro Cantu seine Vision.

Gemeinsam mit einen bekannten Chicagoer Investor will der in diesen Tagen 37 Jahre alt werdende Starkoch und Unternehmer den Traum vom zucker- und kalorienfreien Kuchen wahr werden lassen.
Die Basis dafür bilden die geschmacksverändernden Techniken, die Cantu seit Jahren in den High-End Tasting-Menüs seines Lokals iNG umsetzt.

Die Eröffnung des ersten Kaffee-und-Kuchen-Ladens ist für Feber 2014 geplant. Unter welchem Namen die Kette gelauncht wird, ist noch nicht bekannt, dafür allerdings, was das Sortiment zu bieten haben wird: Neben Kaffees und Sandwiches (wie zum Beispiel Hühnchen und Waffel), wird das Angebot von Smoothies, Sodas und verschiedenen Snacks (zum sofort Essen, Mitnehmen und auf Bestellung) reichen. Außerdem werden in den Läden kleine Gärten mit exotischen Gewürzen präsentiert werden.

In den Läden wird es sowohl herkömmlich gezuckerte Produkte geben, denen zuckerfreie Optionen gegenübergestellt werden. Letztere werden mit der aus West-Afrika stammenden Wunderbeere zubereitet, die sauren Geschmack in süßen umzuwandeln vermag.

Cantu sieht die Läden als Möglichkeit seinen Küchenstil einer breiteren Masse zugänglich zu machen: "Ich führe zwei High-End Restaurants (iNG und Moto), was nicht für jeden leistbar ist." Mit dem neuen innovativen Konzept soll sich das ändern.

motorestaurant.com
ingrestaurant.com

14.11.2015