News

House of Gin

Wacholderlastige Neueröffnung im Hotel Palace Berlin.




19.05.2015 Cocktails waren gestern – Gin ist in. Das findet auch Barchef Marcus Wolff, der im Hotel Palace in Berlin-Charlottenburg das neueröffnete House of Gin führt. Auf einer handgeschriebenen Karte kann der Gast aus über 150 Ginsorten wählen. Das Sortiment beinhaltet den Klassiker aus England, eine Auswahl aus Indien, Kanada und Belgien, aber auch Ginsorten aus Berlin, die teilweise limitierten Chargen entstammen. Damit der Kunde genau weiß, was er genießt, findet er auf über 150 Seiten alles über die Geschichte, Herkunft, Hersteller, Produktion und den individuellen Charakter der Spirituose. Freunde der persönlichen Verkostung lockt die Bar auch mit einem Gin-Tasting Menü.

Marcus Wolff oder "der Wolff", wie ihn Kenner der Barszene nennen, geht es um mehr als nur darum, ein guter Gastgeber zu sein. Er möchte seinen Gästen einen Ort zum sinnlichen Verweilen bieten, fernab des Großstadt-Dschungels. Auch distanziert er sich von überladenen Cocktails mit Obstgarnitur und Schirmchen. Stattdessen geht er zurück zu den Klassikern und setzt auf das Zusammenspiel von hochwertigen Spirituosen, frischen Kräutern und Früchten. Doch ganz aus dem Menü verschwunden sind die Cocktailgetränke nicht – klassische Mixgetränke, wie Manhattan oder Old Fashioned, werden auch hier serviert.

www.palace.de

14.11.2015