News

In Thailand geht es ab

Der Tourismus boomt in Thailand. Mehr als 74 neue Top-Resorts sind in Bau. Warum du dich jetzt dafür interessieren solltest!

Job-Hotspot unter Palmen

Der Tourismus boomt weltweit – und besonders stark auch in Thailand. Die Einnahmen aus dem Geschäft mit Reisenden wachsen in dem südostasiatischen Reiseland jährlich um über sechs Prozent.

Dies zieht auch neue Investitionen an: Laut TOPHOTELPROJECTS werden in Thailand derzeit 74 neue Hotels und Resorts mit insgesamt über 15.200 Zimmern geplant.

Die InterContinental Hotels Group setzt auf die Urlaubsdestination Phuket und entwickelt ein Resort mit 454 Zimmern. Die Ferienanlage soll auch 75 private Apartments und 13 Hügel-Villen sowie Gärten umfassen. Die Eröffnung ist für 2019 geplant. IHG betreibt in Thailand bereits 19 Häuser.

Ein weiteres Großprojekt ist das Grandhotel Eastin Grand Payathai in der Hauptstadt Bangkok, ein Luxushotel mit 569 Zimmern (Eröffnung soll Ende 2019 sein).

Ebenfalls in der Hauptstadt entsteht ein neues Businesshotel mit 442 Zimmern, das Grande Centre Point Hotel; Eröffnung ist Ende dieses Jahres.

Die Zahl ausländischer Hotelgäste wuchs in Thailand zuletzt um rund drei Prozent. Schätzungen gehen von einer Zunahme in den nächsten zehn Jahren von rund 17 Prozent aus.

Ein Großteil am Tourismus-Boom hat die steigende Zahl an Gästen aus China. Bereits heute erfolgen rund 25 Prozent aller Nächtigungen ausländischer Besucher durch Touristen aus dem Reich der Mitte. 

Wie es ist in Thailand zu arbeiten? ROLLING PIN hat die Antwort HIER ;)

 

 

25.02.2016