News

Jamie Oliver Dinner: Vorzeitiges Aus

Nur noch bis zum 21. Februar 2009 wird das Jamie Oliver Dinner zu Tisch bitten. Damit kommt das Aus früher als geplant, aber nicht unerwartet.




Mit der letzten Vorstellung werden dann nach Angaben des Veranstalters Prime Time Entertainment mehr als 25.000 Gäste die Live-Entertainment-Show gesehen und das von Jamie Oliver kreierte 4-Gänge-Menü genossen haben.

Die als „Dinnershow der neuen Generation“ angekündigte Veranstaltung sorgte in den vergangenen Wochen immer wieder für negative Schlagzeilen: Bereits nach wenigen Tagen wurde die ursprüngliche Show, eine mäßig unterhaltsame Persiflage auf TV-Kochshows, komplett überarbeitet und gegen ein Potpourri aus Musik (The Weather Girls) und Artistik (Die Caesar Twins) ausgetauscht. Zunächst war auch geplant, die Show mit einer Sommerpause ganzjährig laufen zu lassen, zuletzt war jedoch nur noch von einer Saison bis Mai 2009 die Rede.

Ein paralleles Gastspiel in Hamburg wurde noch vor dem Start im Herbst kurzfristig verschoben – offiziell wegen Problemen mit der Zelt-Konstruktion - und scheint nun vorerst gestorben zu sein.

„Sicherlich haben auch wir mit den großen Problemen von Dinnershows in Zeiten einer miserablen Konjunktursituation zu kämpfen“, meint Veranstalter Matthias Hoffmann. „Aber der Wegfall so gut wie aller Firmenevents und -einladungen trifft uns nicht ganz so hart, wie manch’ anderen in dieser Branche. Hier hilft uns Jamies Bekanntheitsgrad – jeder kennt ihn und liebt seine Küche.“ Er plane bei verbesserter allgemeiner Wirtschaftslage eine Fortsetzung im Herbst, neben Frankfurt dann auch in Hamburg, kündigt Hoffmann an. München und Wien sowie Düsseldorf oder Köln seien ebenfalls in Planung, heißt es.

www.jamie-s.com

Quelle: Cafe Future.net
BIldnachweis: David Loftus

14.11.2015