News

Jamie Olivers letzter Wille

Der britische TV-Koch hat für seine Beerdigung einen kulinarischen Abgang geplant: Er will in einem Pizzaofen eingeäschert werden.

Jamie Oliver will sich in einem Pizzaofen beerdigen lassen

Abgang im Pizzaofen

Dass Jamie Oliver fürs Kochen lebt, ist bekannt. Dass er aber auch so abtreten will, ist neu. Wie der 41-jährige Spitzenkoch in einem Interview mit dem "Daily Mail" verriet, hat er seine Beerdigung schon voll durchgeplant: Jamie Olivers Ehefrau und Mutter von fünf Kindern, soll eine Rede halten und der britische Songer-Songwriter Jamie Cullum soll "Livin’ on a Prayer" singen.

Danach will der Kochstar in einem Pizzaofen eingeäschert werden. "Ich muss es kulinarisch halten", sagt Oliver im "Daily Mail"-Interview. "Ich möchte als ehrlicher Kerl, der etwas wagte in Erinnerung bleiben."

Auch wenn Jamie Olivers letzter Wille einzigartig wirkt, ist er trotzdem nicht der erste, der eine kulinarische Beerdigung geplant hat. Der italienische Kaffee-Mogul Renato Bialetti, Sohn von Alfonso Bialetti, dem Erfinder der Espresso-Kanne, hat sich Anfang des Jahres in einer überdimensionalen Kaffee-Kanne beerdigen lassen, um seinen Vater zu ehren. 

www.jamieoliver.com

 

 

04.08.2016