News

Kofler & Kompanie neu im BMW Museum München

Der Premium-Caterer zieht mit einem frischen, regionalen Speisenkonzept in die Räumlichkeiten des Museumsrestaurants M1 ein.

Fotos: BMW AG

Alles neu macht der April auf der gegenüberliegenden Seite der BMW Welt

Seit Anfang April 2016 stehen nun die Gastronomie- und Eventflächen des BMW Museums München unter neuer Leitung und somit bekommt Bobby Bräuer und Käfer einen bekannten Nachbarn auf der gegenüberliegenden Straßenseite. „Wir freuen uns über das Vertrauen, das die BMW Group uns mit diesem Auftrag entgegenbringt. Mit dem BMW Museum nehmen wir nicht nur eines der ältesten Automobilmuseen Deutschlands, sondern auch eine überaus attraktive Location in unser Portfolio auf“, betont Oliver Wendel, Geschäftsführer von Kofler & Kompanie, die Freude über die Zusammenarbeit. Das BMW Museum bietet insgesamt Platz für Veranstaltungen für bis zu 660 Personen.

Das Museumsrestaurant M1 befindet sich im Flachbau des BMW Museums in München und ist sowohl über das Foyer wie auch über einen separaten Eingang über die Terrasse zugänglich. Der gastronomische Bereich gliedert sich in Restaurant, Galerie und Terrassenbereich. Die Restaurant-Flächen können auch außerhalb der Museums-Öffnungszeiten exklusiv für Veranstaltungen gemietet werden.

Internationale Küche mit regionalem Einschlag im M1

Das BMW Museumsrestaurant M1 lockt die Gäste ab sofort mit kulinarischen bayrischen „Schmankerln“ ebenso wie mit kreativer Küche mit internationalem Einschlag. „Wir haben das Speisenangebot der Vielfalt der M1-Gäste angepasst: BMW Mitarbeiter, Museumsgäste aus Deutschland und Touristen aus aller Herren Länder sollen sich im Restaurant wohl fühlen und kulinarisch verwöhnt werden“, so Oliver Wendel weiter.  

Ob leichte Creme von der Brunnenkresse mit Rauchforelle, kräftiges Ochsen-Ragout an Pastinake und Kaiserschote, Weizenrisotto mit Zucchini und Kürbiskernen oder Speisen mit regionalem Bezug wie etwa die obligatorische Weißwurst mit Brez’n und süßem Senf – auf der M1-Speisekarte findet der Vegetarier ebenso Verlockungen wie der Fleisch-Liebhaber.

Das kulinarische Angebot umfasst Suppe und Eintopf, Pasta-Gerichte sowie vegetarische und Hauptspeisen mit Fisch und Fleisch. Darüber hinaus kann der gesundheitsbewusste Gast frische Salate wählen oder bei kleinem Hunger auf die Sandwiches zurückgreifen. Das Speisenangebot wird in einem wöchentlichen Rotationsmodus gewechselt. Lunch-Gerichte werden im M1 täglich zwischen 11.30 und 14.30 Uhr serviert. Nach 14.30 Uhr kann der Gast zwischen kalten, herzhaften und süßen Snacks wählen oder sich bei Kaffee und Kuchen nach dem Museumsbesuch entspannen.   

Location-Management der BMW-Eventflächen

Mit dem BMW Museum in München stehen Eventplanern einzigartige Räumlichkeiten zur Verfügung. Die Location ist in drei Eventflächen unterteilt: Museumsfoyer, BMW Platz und Museumsschüssel. Der BMW Platz hat eine Gesamtfläche von ca. 400m² und bietet Platz für bis zu 660 Personen in Empfangssituation oder für 220 Personen in Galabestuhlung. Das Museumsfoyer, mit einer Gesamtfläche bis zu 200m², ist für mehrere Arten von Veranstaltungen nutzbar. Vorträge mit bis zu 100 Personen sowie Empfänge für etwa 180 Personen sind hier realisierbar. Die Museumsschüssel bietet auf 650 m² Raum für Stehempfänge bis zu 190 Personen.

Der Managementauftrag des BMW Museums für Kofler & Kompanie umfasst sämtliche Bereiche eines professionellen Location- und Eventmanagements: Den Vertrieb und die Durchführung der Caterings bis hin zur Steuerung der Objektpflege.

„Gemeinsam mit unseren Partnern der Location freuen wir uns auf die Zusammenarbeit.  Unser vorrangiges Ziel ist es, die Eventflächen im Rahmen des Museums erfolgreich neu zu implementieren, bereits gewonnenes Vertrauen zu bestärken und die Location zukunftsweisend und nachhaltig zu betreiben“, betont Ines Dräger, Betriebsleiterin des BMW Museums und der BMW Classic für Kofler & Kompanie.

06.04.2016