News

Las Vegas: Wolfgang Pucks Spago zieht um

Mit 2018 geht im Caesars Palace Las Vegas eine Ära zu Ende: Wolfgang Pucks Spago schließt und startet im Hotel- und Casinokomplex Bellagio neu.

Fotos: Jaqui Melville

Abschied und Neubeginn

Wolfgang Pucks Restaurant Spago, das seit 1992 in den The Forum Shops des berühmten Hotel- und Casinokomplexes Caesars Palace Las Vegas untergebracht ist und als die kulinarische Wiedergeburt des Fine Dine in Las Vegas gefeiert wird, schließt mit Frühjahr 2018 seine Pforten.

Im gleichen Zeitraum soll Pucks Flagship-Restaurant auf dem Areal des Lokals Todd English’s Olives im nicht minder legendären Bellagio Las Vegas wieder eröffnet werden.

Die Gründe dafür sind nicht offiziell verlautbart worden, könnten aber in einer Erhöhung des Mietpreises liegen. Zumindest sah Puck dieses Problem bereits 2015 auf sich zukommen, als er in einem Interview erklärte, dass sein Pachtvertrag 2017 ausläuft und eine Mieterhöhung geplant sei. Damals meinte er schon: „Wenn wir uns nicht einigen können, werden wir mit dem Spago die Location wechseln.“

Dem Umzug sieht der gastronomisch umtriebige Austro-Exportschlager Wolfgang Puck bereits mit Begeisterung entgegen: „Genauso wie das Spago die kulinarische Revolution in Las Vegas einläutete, sorgte das Bellagio für bahnbrechende Änderungen in der Hotel-Kasino-Industrie, als es als erstes ansässiges Unternehmen weltberühmte Küchenchefs und Restaurants nach Las Vegas holte.“

Puck freue sich riesig auf die Zusammenarbeit mit der Bellagio-Familie und auf die Tausenden internationalen Gäste, die im Bellagio täglich ein und aus gehen, wird der Küchenzampano in einem offiziellen Statement weiter zitiert.

Das Spago wird mit einem erfrischenden Innendesign und einer Open-Air-Terrasse an seiner neuen Location punkten, mit Aussicht auf die legendären Wasserfontänen vor dem Hotel. Kulinarisch soll es weitergehen wie bisher, also mit Pucks viel gerühmter Californa Cuisine.

wolfgangpuck.com

22.08.2017