News

Maschinen an die Macht: Roboter-Roomservice

Ein Hotel, indem Roboter den Roomservice übernehmen – wo es das gibt und wie es funktioniert, erfährst du hier!

Fotos: beigestellt

Roboter im Staff eines Hotels? Im M Social Hotel Singapur gehören solche technischen Helfer schon seit einiger Zeit zum Hotelalltag und nehmen den Mitarbeitern vor allem im Roomservice einige Aufgaben ab.

Let me introduce you: Aura

Der Room-Service-Mitarbeiter der etwas anderen Art hört auf den Namen Aura und wurde vom Technik-Unternehmen Savioke entwickelt. Aura ist der erste Roboter dieser Art, der außerhalb der USA in der Hospitality eingesetzt wird.

Kompakt, stylish, geschickt – mit diesen Attributen wartet der Roboter laut Savioke auf. Er kann selbstständig Aufzüge bedienen, über ein Navigationssystem den Weg zu den Hotelzimmern finden und sich bemerkbar machen, wenn er vor der Tür angekommen ist. 

Der Roboter im M Social Hotel ist ein großer Erfolg, doch eine Zukunft ganz ohne menschliche Mitarbeiter kann sich Lee Richards, Vice President of Operations, aber nicht vorstellen. „Das Herz der Hospitality sind die Mitarbeiter. Wir wollen Menschen nicht durch Roboter ersetzten, sondern Technik dazu nutzen, unser Service zu verbessern“, so Richards. Die Idee hinter Aura war, dass der Roboter Aufgaben wie Getränke oder Handtücher in die Zimmer bringen übernimmt und sich die Mitarbeiter währenddessen auf andere Dinge konzentrieren können.

In naher Zukunft werden mehrere Roboter für die Millennium Hotels, zu denen das M Social Hotel Singapur gehört, tätig sein, darunter auch Auras Bruder, der die Fähigkeit haben wird, Eier auf verschiedene Arten zu kochen. 

27.09.2017