News, NL Karriere 160724, POS 4 Karriere

Massimo Bottura in der Bronx

Der beste Koch der Welt Massimo Bottura plant gemeinsam mit Schauspieler Robert De Niro ein neues Projekt in New York City.

 

Robert De Niro und Massimo Bottura

Der beste Koch der Welt geht in die Bronx

Auf seinem Instagram-Profil weiht Massimo Bottura, auf der World’s 50 Best Restaurants-Liste auf Platz eins, die Öffentlichkeit in die Planung seines neuesten Coup ein: „Planning the new Refettorio in the Bronx!!! 2017 with Bob“ schreibt Bottura am 16. Juli und postet dazu ein Bild, auf dem er und Scheuspieler Robert De Niro über gemeinsam brainstormen. Außerdem erschien in der italienischen Zeitung Bergamo Post ein kurzer Beitrag, dass Bottura etwas Neues plant. Mehr Informationen sind bisher nicht bekannt.

Anstatt sich auf der Prämierung als bester Koch der Welt auszuruhen, plant er nicht nur ein neues Projekt in New York: Bottura setzt sich in mehreren Projekten gegen Lebensmittelverschwendung und Hunger ein. Das Bronx-Projekt wird in eine ähnliche Richtung gehen, da der Name der gleiche ist, wie der des Restaurants während der Mailänder Expo 2015. 

Massimo Bottura plant neues Projekt in der Bronx

Refettorio gründete Bottura während der Ausstellung Expo in Mailand, um mit Lebensmitteln, die auf der Expo übrig geblieben sind, Obdachlose und Kinder zu bekochen. Laut eigenen Angaben haben sie in den fünf Monaten, in denen die Expo Besuchern offen stand, 15 Tonnen vermeintlichen Lebensmittelabfalls verwendet. Danach wurde es mit Lebensmittelabfällen von Supermärkten in Mailand weitergeführt.

Aufgrund des Erfolgs, soll während der Olympischen Spiele in Rio noch ein Restaurant eröffnen, mit dem Ziel, Lebensmittelabfälle des Olympischen Dorfes zu verwenden, um Menschen in den Favelas der Stadt zu ernähren. 

Sollte das Projekt in der Bronx auf der gleichen Basis eröffnet werden wie die zwei Restaurants zuvor, wäre das für Bottura das erste Projekt in Amerika.

www.osteriafrancescana.it 

18.07.2016