News

McDonald's: Nicht genug Sauce für alle – Polizei schreitet ein

Damit hat Fast-Food-Riese McDonald's wohl kaum gerechnet: Nachdem nicht alle Fans der Serie Rick and Morty die beliebte Szechuan-Sauce ergattern konnten, bricht eine Welle der Entrüstung aus – inklusive Protestschilder à la „Wir wollen Sauce!“ und Polizeieinsatz…

Fotos: Shutterstock

"Wir wollen Sauce!"

Wie alles begann: Die Szechuan-Sauce wurde mit dem Disney-Film Mulan (1998) geboren und beglückte große und kleine Kinder im Happy Meal. Bereits vergessen geglaubt, tauchte die beliebte Sauce in der dritten Staffel der Serie Rick and Morty plötzlich wieder auf. McDonald's kündigt daraufhin kurzerhand ein Comeback der Szechuan-Sauce an. Die Sauce soll daraufhin Samstag in begrenzter Menge wieder über den Fast-Food-Counter gehen. Soweit, so gut.

 

Dass die Szechuan-Sauce sich so großer Beliebtheit erfreut, dass Fans dafür Schlange stehen, damit hat das Fast-Food-Restaurant laut Spiegel Online GmbH nicht gerechnet. Schon innerhalb kurzer Zeit war die Sauce restlos ausverkauft. Viele Rick and Morty-Fans (wohl weiter hinten in der Schlange… ) gingen leer aus und machten ihrem Ärger bei lautstarken Protesten Luft. Bei einer Filiale in Wellington kam es auf Grund von wütenden Saucen-Fans sogar zu einem Polizeieinsatz. Ob McDonald's sich trotz der eher knapp gehaltenen Entschuldigung über Social Media wieder in die Herzen bzw. Mägen seiner Fans kochen kann?

www.mcdonalds.com

10.10.2017