News

Michael Ellis verlässt Guide Michelin

Der Jumeirah Group ist der Coup gelungen: Michael Ellis, bisher Global Director des Guide Michelin, wird Chief Culinary Officer der Luxushotelgruppe.

Fotos: Jumeirah Group

Lagerwechsel

Er kehrt dem wohl renommiertesten Restaurantführer der Welt den Rücken und startet in den Vereinigten Arabischen Emiraten neu durch: Global Director des Guide Michelin, Michael Ellis, wechselt zur Jumeirah Group mit Sitz in Dubai. Dort besetzt er ab September diesen Jahres die neu geschaffene Position des Chief Culinary Officers.

Michael Ellis, Guide Michelin, Jumeirah Group

Laut dem CEO der internationalen Luxushotelgruppe, José Silva, wird Ellis‘ Aufgabe sein, die Gastronomie und Kulinarik als Alleinstellungsmerkmal zu etablieren. Der 59-Jährige wird sich in Zukunft der Entwicklung neuer Restaurantkonzepte, der Hebung bestehender Restaurants auf Spitzenniveau und der Gewinnung und Ausbildung gastronomischer Talente widmen.

„Michael und ich teilen die Leidenschaft für gutes Essen und gastronomische Erlebnisse. Er ist ein Feinschmecker mit über 40 Jahren Erfahrung, ein Befürworter der Innovation und ein Kenner hervorragender Küchenchefs und erstklassiger gastronomischer Leistungen“, so Silva in einer Pressemitteilung.

Ellis war sieben Jahre lang für Guide Michelin tätig und hat die Expansion des Restaurantführers in 30 Ländern forciert. Von Seiten Michelins heißt es, dass er Wechsel nichts mit Uneinigkeiten über die Strategie des Guides zu tun habe.

„Die Küche ist der Ort, an dem Revolutionen geschehen und als ein kreativer Kopf reizt mich die Aufgabe, dies für mich selbst und für das Team umzusetzen und kulinarisches Neuland zu betreten. Jumeirah ist ein Synonym für Dubai – eine Stadt, die das Unmögliche möglich macht und die für Innovationen steht. Ich bin begeistert von diesem leidenschaftlichen ‚Can-Do‘-Geist“, sagt Ellis über seine neue Herausforderung.

www.jumeirah.com

20.06.2018