News

Mon Dieu, der Guide Michelin Frankreich ist da!

Große Freude für Alain Ducasse: In Paris wurde die aktuelle Frankreich-Ausgabe des Guide Michelin 2016 präsentiert.

Fotos: www.kurier.at

Drei Michelin-Sterne für Starkoch DucasseSpitzenkoch

Alain Ducasse feiert dieses Jahr sein Comeback in den kulinarischen Olymp. Nachdem Ducasse vom Pariser Plaza Athenee im Vorjahr ein Stern aberkannt wurde, erobert er sich diesen nun zurück. Der 59-jährige verlor im Vorjahr eine der begehrten Auszeichnungen, nachdem er seine Küche mit einem neuen Natürlichkeits-Konzept umgestaltet hatte. Er setzte er auf weniger Fett, weniger Salz und Zucker sowie auf lokale Produkte.

Das Spitzenrestaurant Le Meurice, welches ebenfalls von Ducasse geführt wird, wurde vom Guide Michelin von drei auf zwei Sterne herabgestuft. Schlechte Stimmung herrscht nun wahrscheinlich auch im bisherigen Drei-Sterne-Restaurant Relais Bernard Loiseau, welches ebenfalls von drei auf zwei Sterne herabgesetzt wurde. Die Chefin des Hauses zeigte sich in einer E-Mail schockiert und sehr enttäuscht. 

Der Aufsteiger 2016 ist wohl Christian Le Squer mit seinem Le Cinq, er stößt nun mit drei Michelin-Sternen auf die oberste Stufe der Kocholymp vor.

Newcomer 2016

Zu den diesjährigen Newcomern gehören die 21-jährige Julia Sedefjian und der 23 Jahre alte Angelo Ferrigno. Sedefjan ist Küchenchefin im Pariser Restaurant Les Fables de la Fontaine. Ferrigno ist im Maison des Cariatides in Dijon tätig. 

Frankreichweit gibt es nun 26 Restaurants, die mit drei Sternen ausgezeichnet wurden. Rund ein Drittel der 380 neuen Restaurants im französischen Guide Michelin befinden sich in Paris. Insgesamt bekamen 600 Restaurants mindestens einen Stern, 52 wurden neu aufgenommen. Bei der Präsentation der Frankreich-Ausgabe des Restaurantführers in Paris, hob der Guide-Michelin-Chef, Michael Ellis, die Bedeutung der französischen Landeshauptstadt hervor.

Tiefe Trauer

Zu Beginn der Pressekonferenz wurde eine Schweigeminute für den kürzlich verstorbenen Benoît Violier eingelegt. Sein Restaurant L'Hôtel de Ville war erst vor wenigen Wochen als bestes Restaurant der Welt ausgezeichnet worden.

Hinter dem Guide Michelin Restaurantführer steht der gleichnamige französische Reifenhersteller, der seit 1926 Sterne für eine gute Küche vergibt. Auf der Suche nach den besten Restaurants sind jährlich anonyme Tester unterwegs. Die Vergabe der Sterne erfolgt bach einem einheitlichen Bewertungssystem. Bewertet wird unter anderem das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Qualität der Produkte sowie eine auf Dauer gleichbleibende Qualität. 

Die komplette Liste findet ihr hier: Guide Michelin Frankreich 2016

 

www.restaurant.michelin.fr

02.02.2016