News

Motel One eröffnet neues Haus in München

Unter dem Motto „Laptop und Lederhose” eröffnet im Stadtteil Schwabing das achte Haus der Hotelgruppe Motel One in München.

Fotos: Motel One

Neuer Standort 

Ausgestattet mit „Laptop und Lederhose” eröffnet die erfolgreiche Budget-Design Hotelgruppe Motel One ihr achtes Münchner Haus mit 434 Zimmern im neuen Stadtquartier Parkstadt Schwabing. Die unmittelbare Nachbarschaft zu IT-Giganten wie dem IBM Watson IoT Center und Microsoft gibt auch das Design-Thema vor, das mit traditionellen Materialien und modernster Technologie spielt.

Motel One, München, Parkstadt Schwabing

Unter anderem wird ein Roboter mit künstlicher Intelligenz im Rahmen eines Pilotprojektes mit IBM die Gäste als Concierge informieren. Ein weiteres Highlight ist die „Cloud One Bar”, eine Skybar mit einem grandiosen Blick über München. In der attraktiven Preispolitik bleibt Motel One sich treu: die Zimmer sind ab sofort ab 79 Euro pro Nacht buchbar.

„Mit der Eröffnung des Motel One München-Parkstadt Schwabing stärken wir die Präsenz in unserer Heimatstadt. Die Nachbarschaft zu internationalen Unternehmen wie Amazon, Osram, dem IBM Watson IoT Center, Fujitsu, General Electric oder Microsoft, um nur einige zu nennen, geben diesem Standort einen besonderen Mehrwert und zeigen die erfolgreiche Entwicklung der Parkstadt Schwabing. Besonders stolz sind wir auf den Roboter ‚Sepp’”, so Dieter Müller, CEO und Gründer der Motel One Group.

Künstliche Intelligenz erleben

Das Design Thema „Laptop und Lederhose” repräsentiert Roboter „Sepp” in seiner maßgefertigten Lederhose und macht künstliche Intelligenz beispielhaft erlebbar. So beantwortet „Sepp” Fragen zu Themen wie „Wo ist die Bar?” oder „Wann gibt es Frühstück?”, aber auch zu seinem traditionell bayrischen Outfit. Dieses exklusive Pilotprojekt ist nicht nur optisch ein Highlight in der One Lounge, sondern soll darüber hinaus die Möglichkeiten der selbstlernenden Roboter für den Hotelbereich testen.

„Das Consulting Team des Watson IoT Centers hat eng mit Motel One an diesem digitalen Concierge Service zusammengearbeitet. Dank IBMs kognitiver Technologie Watson kann Sepp eine Interaktion in natürlicher Sprache führen und so auf die Interessen und Bedürfnisse der Gäste eingehen”, erklärt Niklaus Waser, Vice President Watson IoT Global Ecosystem und Leiter des Watson IoT Centers.

„Watson ermöglicht es Sepp durch seine sich konstant erweiternden Wissensgebiete für zukünftige Fragen gewappnet zu sein. Dadurch wird eine vollkommen neue Kundenerfahrung geschaffen.”

www.motel-one.com

19.08.2017