News

Parmesan im Wert von 785.000 Euro geklaut

Diebesbande stiehlt über 2000 Parmesan-Räder. Vermutlich nicht für den Eigengebrauch.

Fotos: Shutterstock

2039 Parmesan-Räder im Wert von 785.000 Euro. Das ist die Bilanz einer elfköpfigen Diebesbande in den letzten zwei Jahren. Die italienische Polizei wirft den Angeklagten vor, verschiedene Lager und Fabriken in der Region Parma und Reggio Emilia – die einzigen Städte, in den der weltbekannte Käse produziert wird – aufgebrochen zu haben. 

Parmesankäse, in Italien bekannt als Parmigiano Reggiano, wird aus der Milch der Region hergestellt und reift zwischen 18 und 30 Monaten. Die Tradition in Parma und Reggio Emilia reicht über 900 Jahre zurück. Jedes der gestohlenen Käseräder hatte einen Wert von etwa 380 Euro. 

Die riesigen Käse zu transportieren, dürfte nicht leicht gewesen sein. Die Gauner gaben an, bei den Diebestouren ein ausgefeiltes Equipment benutzt zu haben, um die Alarmanlagen zu überlisten. 

30.09.2015