News

Paul Schrott neuer Küchendirektor in Schloss Velden

Stefan Lastins Nachfolger gefunden: Der Südtiroler übernimmt die beiden Restaurants Schlossstern und Seespitz.


28.05.2013/Velden. Das Schlosshotel Velden hat einen neuen Küchendirektor: Paul Schrott.
Wie Falstaff Online jetzt berichtet, bleibt aber eine Neuausrichtung des Restaurant Schlossstern aus und auch das Restaurant Seespitz weiterhin für die Öffentlichkeit zugänglich.

Für das Schlossstern sieht Küchendirektor Paul Schrott viele Entfaltungsmöglichkeiten, der eingeschlagene Weg in Bezug auf die hauseigene Küchenavantgarde in Richtung Alpe-Adria-Kulinarik soll beibehalten werden. Schrott forciert weiterhin das Label Regionalität, ohne auf Internationales zu verzichten. Beispiele sind: „In Heu gegartes Rinderfilet mit Perigord Trüffel, Petersilienwurzeln und Barolojus”, „Wachtel-Crépinette mit glaciertem Apfel” und „Waller auf Blunzen-Risotto mit Kren”. Der langgediente Restaurantleiter Andreas Morolz wird ebenso bleiben.

Der Neo-Küchendirektor selbst arbeitete unter anderem im Relais & Chateaux Hotel Zum Schwanen als Chef de Cuisine, sowie als Executive Chef im Hotel Olivi in Florenz, im Vigilius Mountain Resort in Lana und dem Hotel Astor in Shanghai. Im Gourmetrestaurant Schubeck’s am Platzl in München holte er als Küchenchef innerhalb von fünf Monaten den Michelin-Stern zurück. Im Fünf-Sterne Hotel Weißes Rössl in Kitzbühel bekochte Paul Schrott als Küchenchef und gastronomischer Leiter viele bekannte Persönlichkeiten. Zuletzt war er als Executive Chef und F&B Manager in einem Fünf-Sterne Hotel im Südtiroler Nobelskiort Corvara/Dolomiten tätig.

www.falkensteiner.com

Quelle: Falstaff

14.11.2015