News

Peter Zinter: Große Pläne

Der Wiener Gastro-Tausendsassa macht gemeinsame Sache mit Charlie P's-Besitzer Brian Patton.


Die Projekte, die Peter Zinter in einem Jahr auf dem Schirm hat, reichen bei Anderen für ein ganzes Leben aus. Im Telefoninterview gab uns der kreative Kaperzunder unter den Wiener Köchen einen Vorgeschmack auf seine Pläne: Von November bis Mitte Dezember 2014 steht zunächst ein kurzes Gastspiel bei Artner am Franziskaner Platz auf dem Programm – Zinter springt in dem derzeit führerlosen Restaurant als Küchenchef ein. Zuvor entwickelte Zinter gemeinsam mit Brian Patton eine optimierte Linie für dessen Restaurant „Charlie P’s Dining Room“. In dem umtriebigen Iren, der im Sommer erfolgreich das „Big Smoke“ als Barbecue Pop Up am Donaukanal umsetzte, hat Zinter sein geschäftliches Alter Ego gefunden.

Das Dreamteam hat zusammen große Pläne: Auftakt ist eine gemeinsame Recherchereise nach Übersee, wo die beiden Ideen für ein neues Pop Up Restaurant am Donaukanal sammeln, das im Mai 2015 starten soll. Wohin die Reise gehen soll, wird derzeit noch nicht verraten. Das „Big Smoke“ bekommt ab Februar 2015 als „Brick Makers“ eine permanente Fortsetzung in der Zieglergasse im 7. Bezirk. Mit sechs weiteren Personen aus Irland und dem Burgenland gründeten Zinter und Patton die Firma „Culinary Love Band“ für weitere gemeinsame Projekte. Am Horizont sieht Zinter bereits seine nächste Vision: Ab 2016 will er in einem eigenen Lokal „polarisierend und verrückt kochen“ und an den 3 Hauben, die er im Vincent erkocht hat, anknüpfen. Da drücken wir doch fest die Daumen!

14.11.2015