News

Redzepi geht nach Tokio

Das noma-Team wird 2015 für zwei Monate Japan beehren


7.4.2014 Wie Skandinaviens kulinarischer Wunderwuzzi René Redzepi in einer Aussendung bekannt gab, wird er mitsamt seiner Belegschaft Anfang des kommenden Jahres nach Japan umziehen. Zwei Monate will das Team des Noma 2015 in Tokio leben und arbeiten, um anschließend mit neuen Ideen nach Kopenhagen heimzukehren.

„Wir glauben daran, dass die Erfahrungen der Reise unser Kochen und unser Restaurant bereichern werden“, freut sich der Chef über die geplante Studienreise. Von der Nordic Cuisine will Redzepi aber nur das Konzept mitnehmen. Das heißt, die Zutaten Skandinaviens bleiben zu Hause, stattdessen will der weltweit beachtete Koch sein Konzept mit den Produkten des japanischen Winters umsetzen, schreibt er auf der Noma-Internetseite.

Die Idee wurde geboren, als Redzepi vom berühmten japanischen Küchenchef Murata des angesehenen Restaurants Kikunoi eingeladen wurde. Nun hat er die Einaldung also gleich auf eine Forschungs- und Entdeckungsreise ausgedehnt.

noma.dk

14.11.2015