News

Ronaldos zweiter Streich

Erst gerade eröffnet das Boutique-Hotel Pestana CR7 Funchal, nun folgt das Bestand CR7 in Lissabon: So wird aus dem Fussballer ein Hotelier.

Wer Fans hat, der hat auch Gäste

Christiano Ronaldo ist ein findiges Kerlchen. Nicht nur am Fußballplatz, sondern auch auf der monetären Spielwiese: Denn mit dem Bestand CR7 in Lissabon eröffnet er bereits das zweite Haus unter seinem Namen. Im Gegensatz zu dem Boutique-Hotel in Madeira (HIER geht es zu der Geschichte), das ebenso gemeinsam mit der Hotel-Gruppe Bestand in Kooperation entstand, soll dieses Haus eine eher junge und digitale Zielgruppe ansprechen. 

Logischer Schachzug für ein Haus in der portugiesischen Hauptstadt. Wenn am 16. August eröffnet wird, dann mit insgesamt 82 CR-Zimmer und einer CR7-Suiten, die von 250 Euro bis 1250 Euro pro Nacht gebucht werden können. Das Hotel befindet sich im Herzen der pulsierenden Stadt, nur 50 Meter von dem berühmten Platz Praça do Comércio entfernt, und bietet ein neues Hotelkonzept mit modernem Art-déco-Design. Das Hotel ist mit neuester Technologie ausgestattet. Es ist volldigital und verfügt über mobile soziale Netzwerke.

Auf der Homepage liest sich die Zusammenfassung wie folgt: "Das Motto des Hotels Pestana CR7 Lissabon "Pure Lifestyle" ist: genießen, entspannen, arbeiten, spielen, essen und trinken und "The Time of your Life" haben."

Doch damit ist noch lange nicht Schluss: Häuser in New York und Madrid sind bereits in Planung. Ganz nach dem Motto: Christiano, immer schön am Ball bleiben!

www.pestanacr7.com/de/

03.08.2016