News

sea chefs spendet für Taifun-Opfer

Die Ansprechpartner für das gehobene Hotel- und Restaurantmanagement in der Kreuzfahrtbranche sorgt für rasche Hilfe vor Ort.


Haiyan war der gewaltigste Taifun, der je Land erreicht hat. Er verursachte unendliches Leid durch den Tod vieler Menschen und hinterließ über Hunderte von Kilometern eine Schneise der Verwüstung, so als ob auch die Zukunft der Überlebenden ausgelöscht werden soll.

Als Arbeitgeber zahlreicher Crewmitglieder philippinischer Herkunft fühlt sich sea chefs besonders verpflichtet und berufen, den Menschen und dem Land der Philippinen schnell und unmittelbar zu helfen und beizutragen, weitere Opfer zu vermeiden und den Menschen eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen.

Aus diesem Grund hat sea chefs eine Spende von 25.000 US-Dollar an das Deutsche Rote Kreuz geleistet. Trinkwasser, Kleidung, Medikamente, Notunterkünfte und Hilfe für traumatisierte, obdachlose und verwaiste Menschen aller Altersklassen müssen beschafft und den Menschen vor Ort zur Verfügung gestellt werden. Das Deutsche Rote Kreuz hat sich als Teil des Bündnisses „Aktion-Deutschland–hilft“ für die Erstversorgung der Betroffenen und für die ersten Schritte des Wiederaufbaus der zerstörten Infrastruktur engagiert. sea chefs möchte diese Bemühungen und die Zukunft der Menschen in den Philippinen mit der großzügigen Spende unterstützen.

sea chefs: ”Unsere Gedanken, Gebete und guten Wünsche gehen an all unsere philippinischen Crewmitglieder und an alle Menschen auf den Philippinen, die in tiefer Trauer um verlorene Familienmitglieder sind, unter den Folgen des verheerenden Taifuns leiden und unter Trümmern, im Chaos und zu überleben versuchen“.

www.seachefs.com

Foto: dpa, sea chefs

14.11.2015