News

Spiel mit mir

Verflucht lustig: Gordon Ramsay steht kurz vor dem Launch seines mobilen Video-Games.

Nachdem Kim Kardashian schon ihr eigenes Video-Spiel herausgebracht hat, schließt sich der Höllenkoch Gordon Ramsay an. Im Januar gab es bereits den Startschuss für das Spiel und nun sickern langsam Informationen durch. 

Wer jetzt im Spiel einen braven, höflichen Gordon Ramsay erwartet, wird enttäuscht: Der britische Fernsehkoch wird genauso feurig und mit bösen Sprüchen auf dem Bildschirm erscheinen. Angeblich soll das laute Treffen mit 36 Spiele-Entwicklern mit den Worten „All of you, fuck off, and back to work!“ geendet haben. Zuzutrauen wäre es dem Koch, der kein Blatt vor den Mund nimmt. Genau solche Sätze werden auch die Spieler des Spiels, das bisher noch keinen Namen hat, erwarten. 

Ramsay arbeitet seit zwei Jahren an dem Spiel: Spieler starten das Spiel als armer Chef und können ihre virtuelle Karriere vorantreiben. Mit der Hilfe des digitalen Ramsay können sie ihr Restaurant pushen und „Wishelin“-Sterne für ihren Erfolg sammeln. 

www.gordonramsay.com 

11.03.2016