News

Spritza statt Nizza

Riviera-Flair am Wiener Donaukanal: Weil der Bio-Heuriger Zum Gschupftn Ferdl so gut rennt, gibt es im Sommer nun auch den Gspritztn Ferdl.

Fotos: © Mark Glassner

Expansions-Projekt des Bio-Heurigens

Zum zweiten Geburtstag eröffnet Wiens erster Bio-Heuriger Zum Gschupftn Ferdl unter der Leitung des neuen „Ober-Ferdls“ Ferdi Freninger eine Sommer- Dependance mit französischem Riviera-Flair am Wiener Donaukanal.

Mit dem „Gspritztn Ferdl“ eröffnet das neu aufgestellte Team hinter dem legendären Heurigenbuffet und Wiens erstem Bio-Heuriger „Zum Gschupften Ferdl“ aus dem sechsten Wiener Gemeindebezirk eine neue Dependance am Donaukanal. Unter dem Motto „Spritza statt Nizza“  dürfen sich die Wiener und Wienerinnen beim „Gspritztn Ferdl“ künftig auf regionale Heurigenschmankerl und alles was das anspruchsvolle Trankler-Herz begehrt freuen.

„Wir verwöhnen unsere Gäste mit regionalen und biologischen Schmankerln aus der Wachau, dem Burgenland und der Südsteiermark. Dabei stehen im ‚Gschupftn’ sowie im ‚Gspritztn Ferdl’ hohe Qualität, besondere Gastfreundschaft, ein familiäres ‚Wir-Gefühl’ mit unseren Gästen und der Wiener Schmäh immer an vorderster Stelle“, erklärt Freninger.

www.zumgschupftenferdl.com

12.05.2016