News

Star-Sommeliers fördern Nachwuchs

Im Grazer Hotel Weitzer ging ein Sommelier-Workshop mit Branchengrößen wie René Kollegger und Christian Zach über die Bühne.

Fotos: beigestellt

Zwanzig junge Servicemitarbeiter hatten gestern Montag bei einem kostenlosen Sommelier-Workshop (ROLLING PIN berichtete vorab) im Hotel Weitzer die einmalige Gelegenheit, von den Top-Sommeliers des Landes zu lernen. Die drei aussichtsreichsten Teilnehmer durften sich über einen Platz in einem Förderprojekt für angehende Sommeliers und Bildungsschecks des WIFI Steiermark im Wert von über 1000 Euro freuen.

Die Top 3 des Tages: Beatrix Spiehs, Michael Stafford und Poliana Rodrigues (v.li.n.re.). 

Nachwuchs fördern

Sie sind die strahlenden Sieger des Tages: Beatrix Spiehs vom Restaurant Essenz in Stainz, Michael Stafford aus dem Restaurant Plattner’s (ehemals Schmidhofer im Palais) in Graz und Poliana Rodrigues aus dem Grazer Restaurant Der Steirer. Das WIFI Steiermark stellt für das Trio Plätze für den Kurs Jungsommelier kostenlos zur Verfügung. Für den Teilnehmer mit dem besten Prüfungsergebnis geht es dann weiter bis zum Abschluss als Diplom Sommelier.

Ziel der Initiatoren Christian Zach, Inhaber der Weinbank, und René Kollegger, Sommelier im Wirtshaus Maitz, war es, junge Servicemitarbeiter für das Berufsbild des Sommeliers zu begeistern und damit auch das Problem des Fachkräftemangels in der Gastronomie in die Hand zu nehmen. Über den Tag verteilt fanden zahlreiche Workshops und Schulungen rund um das Thema Wein statt. Neben Zach und Kollegger waren auch Holger Massner aus dem Restaurant Liepert’s Kulinarium und Arno Bergler, Veranstalter der Kleinen Zeitung Weinkost, mit von der Partie.

26.02.2019