News

Starkoch Grant Achatz eröffnet neues Restaurant

Mit Ende Januar 2016 sollen die Arbeiten am neuen Restaurant Roister des amerikanischen Molekularkochs Grant Achatz fertig gestellt werden.

Fotos: Zbigniew Bzdak

Wann genau das Lokal von Achatz und seinem Partner Nick Kokonas die Pforten im Fulton Market öffnen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. In einem Interview mit dem Journalisten Steve Dolinsky nannte Achatz neue städtische Richtlinien und die sich verändernde Infrastruktur in der Nachbarschaft des Lokals als Gründe für die Verzögerung.

Die Bestie

Wenn es dann endlich soweit ist, erwartet die Besucher des Lokals Folgendes: eine Á-la-carte-Speisekarte für Laufkundschaft, eine Verkostungs-Speisekarte des Chefs und eine so genannte „Bestien-Erfahrung“, wie Achatz es nennt. Hier soll eine Gesellschaft von bis zu sechs Personen gleichzeitig bewirtet und Fleisch in sechs unterschiedlichen Versionen zubereitet werden. Unüblich für ihn, wird der Molekular-Koch wird in seinem Restaurant das erste Mal eine Fritteuse verwenden. Laut Kokonas ist das ganze Restaurant als große Küche konzipiert, die sich in der Mitte der Räumlichkeiten befindet, um sie herum befinden sich 18 Sitzplätze.  

In der Zwischenzeit ist das Team rund um Achatz mit dem Alinea Pop-up Lokal in Madrid beschäftigt.   

  

www.roisterrestaurant.com

18.01.2016