News

Starkoch Sébastien Bras darf auf Sterne verzichten

Wie bereits angekündigt verzichtet Bras auf seine Sterne im neuen Michelin-Gastronomieführer. Das bestätigt nun kurz vor der Veröffentlichung auch Michelin selbst.

Fotos: Maison Bras

Nächsten Montag wird der aktuelle Michelin-Führer für Frankreich präsentiert und einer wird darin ganz bestimmt nicht erwähnt: Der südfranzösische Starkoch Sébastien Bras, ROLLING PIN berichtete, verzichtet auf die drei Sterne, mit denen sein Restaurant Le Suquet in Laguiole seit 1999 vom Guide Michelin ausgezeichnet wurde. Bras betont den Konkurrenzkampf und den Druck, der die Auszeichnung des Restaurant-Führers mit sich bringt, bedankt sich dennoch beim Guide Michelin, denn die drei Sterne bringen selbstverständlich auch Vorteile für das Restaurant.

Der Fall Bras

Eine Woche vor Erscheinen der Frankreich-Ausgabe 2018 des Guide Michelins bestätigte nun auch Michelin die Entscheidung des Starkochs gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. Michelin weist darauf hin, dass der Verzicht auf eine Auszeichnung sehr selten und vor allem im Fall von Sébastien Bras zu hinterfragen sei: Meist werden Restaurants, deren Besitzer eine Auszeichnung ausschlagen, geschlossen oder verändert. Das ist im Le Suquet jedoch keineswegs der Fall, so der Kurier. Bras will sein Restaurant künftig ohne Druck und mit Gelassenheit und freiem Geist führen.

 

Starte auch du in der Gastronomie oder Hotellerie durch und bewirb dich hier für einen Traumjob!

31.01.2018