News

Starwood plant das vierte Aloft Hotel in Großbritannien

Im Herbst 2017 eröffnet das Aloft Brighton und unterstreicht damit die kontinuierliche Expansion der innovativen Lifestylemarke.

Unaufhaltsamer Expansionskurs

Starwood Hotels & Resorts hat eine Franchisevereinbarung mit Brighton & Hove Albion unterzeichnet, um ein neues Aloft Hotel in der beliebten Küstenstadt im Süden Englands zu eröffnen. Das 150 Zimmer umfassende Aloft Brighton wird ab September 2017 das Markenportfolio in Großbritannien auf vier Hotels erweitern, darunter zwei Häuser in London (zum bestehenden Aloft London Excel kommt 2018 das Aloft London Tobacco Dock hinzu), eines in Liverpool und nun eines in Brighton. 

„Diese Vereinbarung zeigt die starke Nachfrage nach trendigen, aber dennoch erschwinglichen Unterkünften in gesättigten und strategisch wichtigen Märkten wie Brighton“, sagt Michael Wale, President, Starwood Hotels & Resorts, Europe, Africa & Middle East. „Wir sind froh, mit Brighton & Hove Albion zusammenzuarbeiten und freuen uns darauf, unsere innovative Marke Aloft in eine der aufregendsten Sport- und Urlaubsdestinationen des Landes einzuführen.“

Was bringt die Marke auf den Markt?

Das Aloft Brighton mit seinem urbanen Design verfügt über 150 loftartige Zimmer mit bequemen Betten, großen ebenerdigen Duschen sowie Bliss Produkten auf dem Zimmer. Wie in jedem Aloft Hotel gibt es auch hier eine WXYZ Bar, ein lebhafter Ort, wo Gäste sich austauschen, arbeiten oder einen Drink mit Freunden genießen können.

Zusätzlich gibt es in jedem Aloft weltweit regelmäßig Auftritte aufstrebender Künstler und angesagter lokaler Bands. Stets auf die Bedürfnisse des Reisenden von heute ausgerichtet, wird das Aloft Brighton über SPG Keyless – ein schlüsselloses Türöffnungssystem, welches es Gästen ermöglicht, ihr Smartphone oder ihre Apple Watch als Zimmerschlüssel zu verwenden – sowie schnelles kostenloses WLAN im ganzen Hotel verfügen.

Weitere Angebote des Hauses sind ein Restaurant, Aloft‘s typische Fitnesseinrichtung Re:charge, 55 Quadratmeter Meeting- und Eventfläche, ausgestattet mit der neuesten audio-visuellen Technik und das sogenannte Re:fuel, ein einzigartiger und praktischer Minishop, welcher Gästen rund um die Uhr eine Reihe von Speisen und Getränken anbietet. Das Aloft Brighton wird vom UK-Bereich der Interstate Europe gemanagt, welche Teil des weltweit führenden Hotelmanagementunternehmens Interstate Hotels & Resorts ist. 

Die Unterzeichnung des Aloft Brighton bestätigt einmal mehr die schnelle, weltweite Expansion der Marke, die mit geplanten Neueröffnungen von St. Petersburg bis nach Kiew fortgeführt werden soll.

Starwood hat ebenfalls vor, 2018 ein zweites Aloft in London auf dem historischen Tobacco Dock Gelände zu eröffnen – ein duales Entwicklungsprojekt, in dem auch Englands erstes Element Hotel untergebracht sein wird. „Wir sind begeistert von der Dynamik der Marke Aloft sowie der unaufhaltsamen Anziehungskraft auf Eigentümer und Entwickler“, sagt Felicity Black-Roberts, Senior Director Acquisition & Development, Starwood Hotels & Resorts, Europe, Africa & Middle East.

„Die klare Markenpositionierung mit Fokus auf moderne Reisende verstärkt weiterhin das Wachstumspotenzial in aufstrebenden und auch gesättigten Märkten wie Großbritannien.“ 

Starwood verfügt derzeit über 12 Hotels in Großbritannien und Irland unter sieben der zehn individuellen Lifestylemarken: The Luxury Collection, Sheraton, Westin, W Hotels, Le Méridien, Tribute Portfolio und Aloft. 

Aloft definiert die Dienstleistungen der Hotellerie neu – mit urbanem Design und einem kommunikativen Ambiente samt modernsten Technologien zu erschwinglichen Preisen. So wie die W Hotels vor einem Jahrzehnt frischen Wind in die Konformität der gehobenen Hotellerie brachten, stellt Aloft nun den Hotelmarkt im mittleren Preissegment auf den Kopf und trifft den Nerv der nächsten Generation Reisender.

Aloft Hotels sind auf den smarten und designbewussten Gast ausgerichtet, der mit bezahlbaren Annehmlichkeiten groß geworden ist. Derzeit gibt es 100 Aloft Hotels in 15 Ländern. 

www.alofthotels.com

22.02.2016