News

Steffen Henssler steigt aus

Nach zehn Staffeln der Kochshow "Grill den Henssler" hängt TV-Koch Steffen Henssler den Griller an den Nagel.

Fotos: Werner Krug

Aufhören, wenn es am schönsten ist

Jetzt ist es offiziell. Wie der deutsche TV-Sender Vox am Wochenende mitteilte war es die letzte Staffel von "Grill den Henssler" mit dem Grillmeister und Publikumsliebling Steffen Henssler.

"Ich denke, nach zehn erfolgreichen Staffeln ist ein guter Zeitpunkt gekommen, um Tschüss zu sagen. Man soll ja aufhören, wenn es am schönsten ist, und mehr geht einfach nicht", wird der Hamburger Starkoch auf Vox.de zitiert.

Grill-König Steffen Henssler steigt aus 

Seit 2013 lieferte sich der 44-Jährige insgesamt 63 Kochduelle gegen Promis wie Rainer Calmund, Gerhard Retter, Johann Lafer oder Mario Groß. Dabei konnte sich Henssler 48 Mal gegen seine kulinarischen Kontrahenten durchsetzten.

Dabei wusste Henssler aber nicht nur die Jury von seinen Kreationen zu überzeugen, sondern auch das TV-Publikum zuhause vor den Schirmen – Einschaltquoten von bis zu 2,6 Millionen Zusehern sprechen eine eindeutige Sprache.

Die drei letzten BBQ-Schlachten mit Grill-König Steffen Henssler laufen übrigens ab dem 20. August 2017, immer sonntags um 20:15 bei Vox.

www.vox.de

„Ich denke, nach zehn erfolgreichen Staffeln ist ein guter Zeitpunkt gekommen, um Tschüss zu sagen“, so Steffen Henssler über seine Entscheidung „Grill den Henssler“ zu verlassen. „Man soll ja aufhören, wenn es am schönsten ist und mehr geht einfach nicht.“


(Quelle: vox.de

„Ich denke, nach zehn erfolgreichen Staffeln ist ein guter Zeitpunkt gekommen, um Tschüss zu sagen“, so Steffen Henssler über seine Entscheidung „Grill den Henssler“ zu verlassen. „Man soll ja aufhören, wenn es am schönsten ist und mehr geht einfach nicht.“


(Quelle: vox.de)

12.06.2017