News

Sterne für die Insel

Der Guide Michelin Great Britain and Ireland 2017 beschert den Briten ein neues altes 3-Sterne-Restaurant.

Fotos: Alica Connan

Heston Blumenthal holt sich seine Sterne zurück

Das Comeback des Jahres

Am 3. Oktober wurde der Guide Michelin Great Britain and Ireland 2017 zum ersten mal in der 115-jährigen Geschichte im Zuge einer Live-Zeremonie vergeben. Dabei wurden insgesamt 20 neue Restaurants auf der Insel mit Sternen ausgezeichnet.

Und mit dem Fat Duck hält England nach einem Jahr Pause nun wieder bei vier 3-Sterne-Köchen. Neben den kulinarischen Insel-Stars Alain Ducasse, Gordon Ramsay und Fabrice Uhryn holte sich auch der Molekular-Koch Heston Blumenthal seine drei Sterne zurück. 

Der 50-jährige Starkoch verweilte für gut ein Jahr in Australien, wo er sein Dinner by Heston Blumenthal in Melbourne aufbaute und auch als Juror der Koch-Casting-Show MasterChef Australien vor der Kamera stand.

Klarerweise verschwand mit seinem Abenteuer in Down-Under auch sein Restaurant The Fat Duck in Bray aus dem Guide Michelin. Doch der akribische Spitzenkoch konnte sich gleich bei seinem Enland-Comeback wieder die höchste Auszeichnung im Guide Michelin erkochen.

Neben Blumenthal darf sich hat auch die britische Chefköchin Clare Smyth Grund zum Jubeln. Sie wurde mit dem Michelin-Female-Chef-Award ausgezeichnet.

www.viamichelin.co.uk

04.10.2016