News

Sylt verliert 2-Sterne-Restaurant

Sternekoch Alexandro Pape schließt sein Gourmetrestaurant Fährhaus noch in diesem Jahr und startet mit einem neuen Konzept durch.

Fotos: Susanne Baade

 

Wieder ein herber Verlust für die Sternegastronomie: Das Restaurant in der Fährhaus Hotel Collection schließt bereits im ersten Quartal 2016 seine Pforten. Gegenüber der Sylter Rundschau bestätigt Alexandro Pape seine Pläne: „Ja, das stimmt. Damit sind die Sterne weg.“ Der 42-jährige ist bereits seit 2001 als Küchenchef und Besitzer des Fährhaus tätig, es sei für ihn jedoch an der Zeit, neue kulinarische Wege einzuschlagen: „15 Jahre sind eine lange Zeit, in der sich manches auch festgefahren hat.“ 

Kulinarischer Rageber

Dem Hotel Fährhaus bleibt Pape aber weiterhin als kulinarischer Ratgeber erhalten.Gemeinsam mit dem Fährhaus-Sous Chef wird der Spitzenkoch im April eine „Bier- und Brot-Stube“ in Keitum auf Sylt eröffnen. Der Insel bleibt er also erhalten. Die Grundidee der neuen Lokalität laut Pape: „Gourmet auf ein einfaches Stück Brot zu reduzieren“. Neben originalem Sylter Bier und dem hausgebackenen Brot mit verschiedenen Aufstrichen und Toppings würden ab dem Frühjahr auch das erste eigene Salz der Insel sowie Pasta-Kreationen angeboten.

Alexandro Pape ist deutscher Spitzenkoch, sein Restaurant Fährhaus auf Sylt wurde vom Guide Michelin mit zwei Sternen und mit 17 Punkten im Gault Millau ausgezeichnet. 

 

Hotel Collection Fährhaus

www.faehrhaus-hotel-collection.de


Sylter Meersalz

www.sylter-meersalz.de

 

 

26.01.2016