News

The Fritz hat in Düsseldorf eröffnet

Boutiquehotel mit dem lässigen Charme der internationalen Grand Hotels: Das The Fritz in Düsseldorf hat Hotspot-Potenzial.

Fotos: The Fritz Hotel

Die Hoteldirektorin Eva Herrmann bei der Eröffnung des The Fritz in Düsseldorf

The Fritz is in town

Düsseldorf hat mit dem The Fritz einen neuen Hotspot: Das Triple-Konzept aus Hotel, Restaurant und Bar spiegelt den Charme legendärer Grand Hotels internationaler Metropolen wider. Hinter der neuen Hotelmarke steckt die Hoteldirektorin Eva Herrmann, die zusammen mit niederländischen Investoren das außergewöhnliche Konzept entwickelt hat.

„The Fritz ist ein place to be für internationale Gäste ebenso wie für Düsseldorfer. In einer Welt poetischer Nostalgie, die sich in einem modernen Look präsentiert und von besonderer Gastfreundschaft geprägt ist, lädt The Fritz ein, zu sein und zu genießen. Be with me. Toast with me. Eat with me. Party with me. Stay with me...“, so Eva Herrmann.

Die Marke The Fritz

Das Konzept von Herrmann und ihrem internationalen Team ist so charakteristisch wie der Hotelname selbst: The Fritz steht für einen modernen, unabhängigen Lifestyle und pure Lebensfreude mit einem Touch individuell abgestimmter Extravaganz.

Dabei hat die Wahl-Düsseldorferin Herrmann die Landeshauptstadt bewusst als den idealen Ausgangpunkt für die Premiere von The Fritz sowie die anschließend europaweit geplante Expansion der Marke gewählt: „Unsere Lage in unmittelbarer Nähe zur Königsallee und dem Rhein –im Herzen Düsseldorfs mit internationalen Boutiquen, Sehenswürdigkeiten und zahlreichen Museen – ist chic und lässig, zentral und ruhig zugleich. Dieser Kontrast bietet den idealen Standort für unser Hotel als Rückzugsort in einer urbanen Nachbarschaft – gleich, ob bei kurzen oder längeren Aufenthalten.“

Das Restaurant Fritz’s Frau Franzi

Als Teil der Triple-Einheit bietet das integrierte Restaurant Fritz’s Frau Franzi eine innovative Form von Kulinarik. Küchenchef Benjamin Kriegel hat gemeinsam mit Sternekoch Robert J.K. Kranbenborg als „Stimulating Creative Assistance“ eine „Weltküche mit experimentellem Touch“ entwickelt: Weg von exquisiten Fine-Dining-Konzepten zeigt die Karte eine große Auswahl an Speisen und saisonalen Kreationen auf hohem, internationalem Niveau.

Die offene, moderne Architektur ermöglicht dabei Einblicke in das professionelle Handwerk des kreativen Gourmet-Teams.

 

www.thefritzhotel.de

11.09.2016