News

Theil-Aus im Mercado

Leider nun Gewissheit: Nach Unstimmigkeiten zwischen Alex Theil und Klaus Piber trennen sich die beiden Partner.

Heiß brodelt es nicht nur in der Küche …

Heute erreichte die Presse eine brisante Aussendung des lateinamerikanischen Restaurants Mercado freigegeben von Klaus Piber: "Hiermit geben wir bekannt, dass die Zusammenarbeit zwischen dem bisherigen Küchenchef und Partner, Herrn Alexander Theil und dem Restaurant MERCADO – auf einen von Herrn Theil seit langem geäußerten Wunsch hin – beendet wird. Das Gästeaufkommen und die Marktsituation machen es nötig, die bisherige Ausrichtung der Küche zu adaptieren."

Nach Rückfrage bei Alex Theil, der an der betreibenden Firma C. U. G. Gastronomie BetriebsgmbH zu 49% beteiligt ist, bestätigt dieser das Aus. "Es ist kein Geheimnis, dass ich seit Februar an einer Lösung der Situation zwischen der Familie Piber und mir gesucht habe. Offensichtlich konnte aber keine gefunden werden."

In der Mitteilung wird verlautbart, dass an Anfang September ein neues kulinarisches Konzept mit neuem Küchenteam präsentiert werden soll. Was im Umkehrschluss bedeutet, dass das von Theil gerade vorgestellte Sommermenü anscheinend auch ohne seine Anwesenheit durchgezogen wird.

Das Mercado wird weiter geöffnet bleiben, allerdings wird Klaus Piber dazu eine neue Firma und neue Partner benötigen – seine Patronanz bleibt bestehen. In der Gerüchteküche hört man, dass der Sous Chef von Theil eventuell die Position des Partners übernehmen wird.

Trotz der Trennung von Theil wird dieser seinem lateinamerikanischen Küchenstil treu bleiben und ihn beim FOOD FESTIVAL GRAZ unter Beweis stellen! Für alle, die seine Küche weiterhin genießen wollen, HIER klicken!

www.mercado.at

04.07.2017