News

Thomas Macyszyn eröffnet sein erstes Restaurant

Der Sterne-Koch will mit gehobenem Seafood die Hansestadt im Boathouse Hamburg begeistern.

Thomas Macyszyn, Boathouse Hamburg

Hoher Anspruch

Der mit einem Guide Michelin-Stern ausgezeichnete Koch Thomas Macyszyn eröffnet in Hamburg sein erstes eigenes Restaurant. Der frühere Küchenchef des Restaurants Navette wird am Isekai im Hamburger Stadtteil Eppendorf gehobene Fisch- und Seafood-Küche in einer entspannten Atmosphäre anbieten. Die Eröffnung des Boathouse Hamburg ist für Herbst 2016 geplant.

„Ich möchte eine neue Form der Spitzengastronomie zeigen und meine Gäste mit hervorragender Produktqualität und einem innovativen Speisenaufbau begeistern“, erklärt Macyszyn in einer Pressemeldung. „Das Arrangement der Gerichte soll zum Teilen und zum gegenseitigen Austausch über die geschmackliche Qualität animieren. Mein Konzept verbindet das Know-how der Sternegastronomie mit einer relaxten und kommunikativen Atmosphäre.“

Dabei ist Thomas Macyszyn ein spätberufener Koch. Nachdem er zwei Jahre lang Medizin studierte, wagte er dann doch noch den Sprung in die Gastronomie. Nach seiner Lehre im Le Jardin de France stieg er als Küchenchef im Restaurant La Provence in Baden-Baden ein. 2011 wurde er erstmals als Chef de Cuisine im Gourmetrestaurant Navette mit einem Stern ausgezeichnet. 

www.boathouse.hamburg

 

 

01.07.2016