News

TIAN eröffnet TIAN bistro

Die Dependance des TIAN Restaurants öffnete die Pforten am 30.11. im Kunst Haus Wien.


11.12.2013 Kunst = Essen = Kunst. Diese Gleichung wäre ganz nach dem Geschmack des Grün- und Querdenkers Friedensreich Hundertwassers gewesen. Im Kunst Haus Wien hat seit 30. 11. 2013 das TIAN bistro, die kleine und feine Dependance des TIAN Restaurants in der Himmelpfortgasse, Platz genommen. Eine verführerische Duftmelange aus Flammkuchen und Gratins, frischem Gemüse, Früchten und feinen Gewürzen lockt Kunstsinnige und bewusste Genießer in das Parterre des Kunst Hauses. Gekocht wird von Küchenchef Björn Bergmann persönlich, minutenfrisch, mit täglich neuen Überraschungen.

„Nach zwei Jahren und zwei Hauben ist es an der Zeit für eine kleine, feine Genussoffensive“, ist Klaus Baumgartner, Geschäftsführer des TIAN Restaurants in der Himmelpfortgasse vis-à-vis des Ronachers überzeugt. „Es gibt wohl keinen besseren Platz als das Kunst Haus Wien für unser erstes TIAN bistro. Hier findet unsere Philosophie 'experience taste', also die Lust am Ausprobieren und bewussten Genießen, ein ideales Umfeld.“

Geschmacksknospen-Verführer
Wohlschmeckende, gesunde, saisonale Küche, bevorzugt biologisch aus nachhaltiger Quelle, das Ganze neu, ungewöhnlich und höchst kreativ interpretiert – nach diesem Prinzip erkochte sich das TIAN im zweiten Jahr seines Bestehens seine zweite Gault Millau Haube. Was den TIAN Machern fast noch wichtiger ist: damit kochte sich der Tempel des bewussten Genießens auch in die Herzen der Wienerinnen und Wiener. Das erstaunlich dabei ist, dass das TIAN den Wienern das Fleisch vom Teller nahm. Und keiner hat’s bemerkt.

Bei der TIAN Philosophie „experience taste“ steht das Genießen an oberster Stelle. Ohne erhobenen Zeigefinger möchte das TIAN die Vielfältigkeit der fleischlosen Küche ausloten, die Geschmacksknospen sensibilisieren und immer wieder aufs Neue reizen. Über das Ausprobieren will man zu einem neuen Lebensgefühl, zu einem gesunden Lebensstil führen.

Genussoffensive „experience taste“
Dem Erfolgsprinzip des „experience taste“ bleibt man auch bei der Genussoffensive des TIAN bistro im Kunst Haus Wien treu. „Wenn der Mensch glaubt, die Natur korrigieren zu müssen, ist es jedes Mal ein nicht wieder gut zu machender Fehler.“ Was Friedensreich Hundertwasser dereinst postulierte gilt natürlich gleichermaßen für die Kulinarik. Das TIAN bistro möchte die traditionelle „Wiener Hausmannskost“ in einer neuen Art aufleben lassen, modern und fleischlos interpretiert, und zwar ohne, dass jemals das Gefühl entsteht, etwas zu vermissen. Außerdem ist auf der Karte eine Auswahl an verschiedensten veganen Speisen zu finden. In der TIAN bistro-Küche wird das Grundprodukt weitestgehend in seiner „natürlichen Form“ belassen, ausgewählte biologische Produkte finden sich in reicher Sortenvielfalt und Qualität.

Altwiener Klassiker, wie z.B. das „Schustergulasch“ (Kartoffelgulasch mit Brot) oder die wunderbaren Schupfnudeln als Vertreter der traditionellen Mehlspeisküche finden genauso ihren Platz auf der Speisekarte wie internationale Klassiker, z.B. Clubsandwich oder eine delikate, französische Zwiebelsuppe. Die kunstsinnigen Besucher schwelgen á la carte zwischen Flammkuchen, Gratins und kleinen Snacks aus dem Etagenofen. Dazu stehen täglich wechselnde frischgekochte Tagesgerichte aber auch Suppen zur Auswahl. Das grüne Buffet strotzt vor frischen Salaten und Rohkostgerichten, dazu frisches Brot und Gebäck.

Durstige Seelen finden mit einem Pfiff Frischgezapften, einem stimmungsaufhellenden Frizzante oder Champagner genauso Labung wie mit Bio Fair Trade Kaffee, Bio-Tees, frisch gepressten Fruchtsäften, Bio-Limonaden; im Sommer locken Cocktailklassiker wie Lillet Cassis, Eiskaffee oder Eisschokolade.

Bei aller gebotenen hohen Qualität halten sich die Preise in äußerst moderaten Rahmen: Ein 2-gängiges Mittags-Menü bestellt man im TIAN bistro bereits ab 9,90 Euro, einen köstlichen Flammkuchen nimmt man schon ab 7,50 Euro mit ins Office oder nachhause.

Hotspot bewussten Genießens
Das von den Wienern auch liebevoll „Hundertwasserhaus“ genannte Kunst Haus Wien ist ein Publikumsmagnet ersten Ranges. In dem 1991 nach Entwürfen von Friedensreich
Hundertwasser umgestaltet Haus befindet sich eine wechselnde Kunstausstellung und eine Dauerausstellung von Hundertwasser sowie der Kunst Haus Shop.
Das TIAN bistro vermittelt ein wenig New Yorker Feeling. Die grüne Oase mitten in der Stadt, ausgestattet mit viel Holz und natürlichen Materialien, gemütlichen kleinen Tischchen und Eckerln lädt zum lauschigen Tête-à-Tête genauso wie zu einem entspannten Business-Talk ein. Blickfang und Hotspot, vor allem in der wärmeren Jahreszeit ist der üppig begrünte Innenhof unter freiem Himmel mit viel Licht und Luft.

Einen besonders intimen Rahmen bietet die sogenannte „Hundertwasser-Wohnung“. Umgeben vom fantastischen Ambiente des Künstlers finden geschlossene Gesellschaften mit bis zu 15 Personen Platz und genießen die wunderbare Gelegenheit, sich von den Kreationen der TIAN bistro Küche verwöhnen zu lassen.
Das Kunst Haus ist täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr geöffnet, das TIAN bistro täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr.

TIAN international
Rund um das Flagship-Restaurant TIAN restaurant . TIAN winebar in Wien 1 als Herzstück gesellen sich die Bio-Gärtnerei NaturFair sowie das 2008 erworbene, und 2012 auf Bio umgestellte renommierte Bio Vitalhotel Weissenseerhof am gleichnamigen See mit Trinkwasserqualität. Mit dem neu eröffneten TIAN bistro im Kunst Haus Wien im 3. Wiener Bezirk mündet die Philosophie des „experience taste“ erstmals in eine Genussoffensive – die hochoffizielle Eröffnungs-Sause wird übrigens am 23. Jänner 2014 stattfinden. Die Visionen von TIAN Besitzer Christian Halper gehen jedoch noch weit darüber hinaus: „Experience taste ist eine Lebensphilosophie und ein Konzept mit internationaler Ausrichtung. Als freier Unternehmer halte ich es für wichtig, Projekte zu initiieren bzw. zu betreiben, die – aus meiner Sicht – langfristig Sinn haben.
Bewusst Genießen macht echt Spaß und verbindet viele Vorteile miteinander. Eine echte Win-Win-Win Situation!"

TIAN bistro Personalmeldung

Das TIAN bistro im Kunst Haus Wien präsentierte das kreative Team vor und hinter den Kulissen: Küchenchef Björn Bergmann und Restaurantleiter Christian Felsberger leiten ab sofort das Geschehen vor Ort. Dazu der Küchenchef: ”Mir ist es wichtig, dass das Essen, das ich koche, 'ehrlich' ist und immer top schmeckt.
Ich freu mich darauf, den Gästen die vegetarische Küche näher zu bringen und zu zeigen, dass vegetarischer Genuss nicht Verzicht bedeutet.“

www.tian-vienna.com
www.kunsthauswien.com

14.11.2015