News

Til Schweigers Deli startet mit Promi-Sause

Der Schauspieler eröffnet sein erstes Restaurant Barefood Deli in Hamburg.

Fotos: Barefood Deli / Stefan Thurmann

Team Barefood Deli

Eröffnungsparty mit Lindenberg und Klitschko

Das war klar, wenn Til Schweiger ein Lokal aufmacht, dann kommen sie alle: Boxer Wladimir Klitschko, Panikrocker Udo Lindenberg, "Tatort"-Kollege Fahri Yardim, Schauspieler Olli Dittrich und Ex-Fußballer Thomas Helmer. 600 Gäste sollen es auf den zwei Ebenen des Barefood Deli in der Lilienstraße gewesen sein.

Und das verspricht das Konzept, das von 8 bis 24 Uhr geöffnet haben wird: Typisches New Yorker Deli mit schnellen Gerichten und Takeaway, einen Restaurantbereich mit Frühstück, Lunch und Abendkarte und eine Bar für After-Work-Drinks. Die Karte ist dann auch viel weniger fancy als man denken mag, sondern vielmehr ein Potpourri an Speisen und Rezepten aus Til Schweigers Freundes- und Bekanntenkreis. Entweder persönlich von ihm, auf Reisen gesammelt oder mit befreundeten Gourmetköchen entwickelt. Mit an Bord die beiden Genuss-Rebellen Koral und Onur Elci, besser bekannt als die Kitchen Guerillas. Mit ihnen war Til Schweiger auf kulinarischen Streifzügen unterwegs. Diese Gerichte haben es auf die Karte geschafft: vom Chef selbst Tils Bolognese, Thunfisch auf Zucchini-Spaghetti von seinem Lieblingslokal auf Mallorca, Pinz­gau­er Kas­no­cken von Freundin Mar­le­ne und Swe­dish Pan­cakes von Ex-Frau Dana. Und in der Flasche gibt es das Tils, eigens in Bayreuth gebraut.

Der Name passt in Schweigers Marken-Imperium in Anlehnung an seine Produktionsfirma Barefoot und sein Interior- und Lifestyle-Brand Barefoot Living. Integriert in die Location auf zwei Etagen ist ein Shop mit Lieblingsstücken von Barefoot Living und Produkten aus dem Barefood Deli-Programm. Ganz offizieller Startschuss für das Deli ist am morgigen Freitag.

www.barefooddeli.de

03.11.2016