News

Neues Tschuggen-Hotel in Zürich?

Der milliardenschwere Schweizer Hotel-Magnat Karl-Heinz Kipp konnte in der Züricher Edel-Meile eine Immobilie erstehen.

Das Tschuggen-Imperium schlägt zu

Bis vor kurzem war das Gebäude am Züricher Paradeplatz noch Showroom für das Modehaus Gassmann. Laut Experten kaufte Tschuggen-Hotel-Boss Karl-Heinz Kipp die Immobilie für rund 110 Euro.

"Wir können bestätigen, dass die Tschuggen Hotel Group neue Eigentümerin ist", sagt Corinne Denzler, Chefin der Tschuggen Hotel Group gegenüber dem Handelsblatt.

Die Bahnhofstraße in Zürich zählt zu den glamourösesten Einkaufs-Meilen in Europa – und bald könnte dort schon eine neue Luxus-Bleibe aus dem Hause Tschuggen entstehen.

Ein Nutzungskonzept für die High-End-Immobile ist laut Denzler zwar noch in Arbeit, ein Hotel-Projekt sei aber nicht ausgeschlossen, so die Chefin der Tschuggen Hotel Group.

Karl-Heinz Kipp, dessen Vermögen auf über vier Milliarden Euro geschäzt wird, ist Präsident der Tschuggen Group inklusive der berühmten Luxus-Häuser Eden Roc in Ascona, Tschuggen Grand in Arosa und Carlton in St. Moritz.

www.tschuggen.ch

29.08.2016