News

Tutto bene!

Der Italiener Massimo Bottura wurde bei der Madrid Fusion zum European Chef of The Year ausgezeichnet.

Fotos: Paolo Terzi

 

Madrid steht Kopf!

Rund 500 Spitzenköche pilgern jährlich zum Erfahrungsaustausch zur Madrid Fusion und um Auszeichnungen entgegenzunehmen – so auch Massimo Bottura. Die Organisatoren ehrten ihn dieses Jahr für seine Arbeit während Expo Milano und für sein Projekt Refettorio Abrosiano. Im Rahmen dieses einzigartigen Projektes reisten rund 40 weltbekannte Köche nach Mailand, mit nur einem Ziel: Um Suppe aus übriggebliebenen Lebensmitteln zu kochen!

Stars am Herd

Küchenstars wie Ferran, Albert Adrià ider Alain Ducasse waren Teil dieser kulinarischen Veranstaltung. Pro Nacht wurden rund 90 Personen bewirtet – viele von ihnen obdachlos.

New York, London, Lima

Bottura selbst hofft, dass sein Projekt auch von weiteren Kollegen in aller Welt umgesetzt wird: „Es ist so wichtig, dass sich diese Idee verbreitet. Hierzu gehört es auch Samen zu pflanzen und zu hoffen, dass diese dann aufgehen. Sie sollen sich an den unterschiedlichsten Orten der Welt wie New Yor, London und Lima verbreiten.“

Die Madrid Fusion findet einmal jährlich in der spanischen Stadt Madrid statt und wird in dieser Zeit zum kulinarischen Zentrum Europas.

 

www.madridfusion.net

29.01.2016