News

Vendôme allein an der Spitze

Joachim Wissler führt erstmals die Restaurant-Ranglisten als bestes Restaurant Deutschlands an.

Fotos: beigestellt

Joachim Wissler übernimmt die alleinige Führung in den Restaurant-Ranglisten vor Harald Wohlfahrt, Klaus Erfort und Christian Jürgens. Dicht gefolgt auf dem zweiten Platz finden sich das GästeHaus Erfort in Saarbrücken und die Schwarzwaldstube in Baiersbronn. Zu den beiden zweitplatzierten Restaurants gesellt sich mit gleicher Punktzahl das Restaurant Überfahrt in Rottach-Egern. Gemeinsam mit dem Vendôme führten die beiden Restaurants jahrelang die Restaurant-Rangliste an. Die neue Reihung an der Spitze der veröffentlichten Liste lässt sich auf eine neue Gewichtung der verteilten Noten der Restaurantführer zurückführen.

Neu in die Top 10 ist Steinheuers Restaurant in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Es befindet sich nun an der Stelle des geschlossenen La Belle Epoque in Travemünde. Das im August neu eröffnete Restaurant von Kevin Fehling, The Table hat den Einzug in die Rangliste von 0 auf Platz 13 geschafft. Den größten Sprung von Platz 74 auf Platz 36 gelang dem Brenners Park-Restaurant in Baden-Baden. Ebenfalls erfolgreich aufgestiegen ist das in Frankfurt beheimatete Restaurant Lafleur auf Platz 38 und das im Atelier in München, welches vom 50. auf den 21. Platz aufsteigen konnte. Neu auf der Rangliste zu finden ist das Berliner Restaurant Horváth mit dem 72. Platz.

Weiters konnten sich in den Top 100 die Restaurants L.A. Jordan (Deidesheim, Platz 76), ammolite - The Lighthouse Restaurant (Rust, Platz 77), Opus V (Mannheim, Platz 85), Frühsammers (Berlin, Platz 91), Dichterstub’n (Rottach-Egern, Platz 95), Christians (Kirchdorf, Platz 98) und Le Gourmet (Heidelberg, ebenfalls Platz 98) neu platzieren.

Restaurant Vendôme im Schloss Bensberg

Deutschland 2016: Das Restaurant Vendôme ist das beste Restaurant

10.12.2015