News

Viertes Fuku in New York von David Chang

Multigastronom David Chang baut weiter aus: Die legerere Kette Fuku des Momofuku-Heads bekommt einen weiteren Standort in New York.

Zwei Jahre nach dem ersten Fuku wird im Herbst die vierte Dependance in New York im Brookfield Place eröffnet. Das legere Restaurant mit dem Schwerpunkt auf frittiertes Hühnchen soll im Food-Corner Hudson Eats am Brookfield Place für glückliche Gäste sorgen. Der Vertrag wurde für die nächsten sieben Jahre geschlossen.

Die Eröffnung ist die erste nachdem Chang vor einem Monat Stephanie Abrams zur neuen Head Chefin der Fuku-Kette machte und nachdem im Sommer bereits an der Wall Street die größte Fuku-Dependance eröffnete. Geografisch liegen die zwei Restaurants der Kette zwar nah beieinander, allerdings wird davon ausgegangen, dass zwei unterschiedliche Zielgruppen an der Wall Street und im Brookfield Place angesprochen werden und sich die Restaurants so nicht gegenseitig die Gäste streitig machen.

Neben der Momofuku-Kette hatte Chang zu Beginn nicht damit gerechnet, dass aus dem ersten Fuku im East Village eine rentable Kette wird. Allerdings rennt das Konzept laut Chang (ganz sicher besser als sein Lieferservice Ando), sodass es auch in dem exklusiven Kontext des Hudson Eats-Food Corner nicht fehlen darf. 

Im Fuku am Brookfield Place wird das Menü dem des Wall Street-Fuku ähneln. Das bedeutet hauptsächlich frittierte Hühnchen Sandwiches, Salate und Bowls. Zusätzlich soll es aber noch gegrillten Käse im Angebot geben. 

eatfuku.com 

 

23.10.2017