Servus Nationalmannschaft!

Warum sich Holger Stromberg als Koch der deutschen Fußball-Elf verabschiedet.
Feber 2, 2017 | Fotos: Erwin Lanzensberger (www.lanzensberger.de)

Holger Stromberg

Ende einer intensiven Mission

Eine Ära geht zu Ende. Zehn Jahre lang war Holger Stromberg Koch und Ernährungscoach der Nationalmannschaft. Nun verabschiedet sich der 44-jährige Sternekoch aus dem Team des Weltmeisters. „Die vergangenen zehn Jahre der Zusammenarbeit mit der Mannschaft und dem DFB haben mich persönlich unglaublich bereichert. Ich habe Momente erlebt, die ich niemals vergessen werde. In all den Jahren war ich Teil einer sportlichen wie menschlichen über die Maßen intensiven und besonderen Mission und Vision“, sagt Holger Stromberg.

Oliver Bierhoff, Manager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, zeigt Verständnis für Strombergs Entscheidung: „Holger Stromberg war nicht nur der Koch unserer Nationalmannschaft, er war ein ganz wichtiger Teil unseres ‚Teams hinter dem Team‘ und für Spieler und Trainer jederzeit ein kompetenter Ratgeber in Ernährungsfragen. Ich kann gut verstehen, dass so ein Meister seines Faches seine zukünftigen und weiterhin hoch ambitionierten Vorhaben und Projekte nicht nur dem straffen Terminkalender der Mannschaft anpassen möchte.“

Im Alter von 23 Jahren wurde Stromberg für seine Kochkunst mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. 2007 übernahm der aus einer Gastronomie-Familie in Münster stammende Spitzenkoch die Aufgabe, für die Mannschaft zu kochen und entwickelte gemeinsam mit Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff ein umfassendes Konzept der sportlergerechten Ernährung. In seinem „Kochbuch der Nationalmannschaft“ finden sich viele seiner beliebtesten Rezepte: vom Kurkuma-Quark bis zum Heilbutt mit Aprikosen-Chili-Thymian-Kruste. Dem DFB wird Holger Stromberg auch weiterhin als Berater für eine gute Ernährung zur Seite stehen.

www.holgerstromberg.de

3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen