Shake Shack will Seoul erobern

Die US-Burgerkette Shake Shack eröffnet ihre erste Filiale im legendären Gangnamviertel von Seoul in Südkorea.
Juli 21, 2016

Die US-Burgerkette Shake Shack eröffnet ihr erstes Burgerlokal in Gangnam in Seol

Burger im Gangnam Style

Nach Japan ist die Shake-Shack-Filiale in Seoul die zweite im asiatischen Raum. SPC, Südkoreas größtes Food-Imperium setzte sich gegen über 30 lokale Konkurrenten durch und sicherte sich die Exklusivrechte, für den Betrieb des begehrten Burgerrestaurants.
Die Ambitionen im pulsierenden Viertel Gangnam, das spätestens seit dem Youtube-Hit von PSY Kult ist, sind enorm. Mit einem neuen Konzept soll Shake Shack in Seol ab 22. Juli voll durchstarten und "bis zum Jahr 2025 rund 160 Millionen Euro Umsatz machen", sagt SPC Executive Managing Director Hur Hee-soo auf der Pressekonferenz.
"Fast Casual" nennt Hur Hee-soo das Konzept, bei dem neben dem Shake-Shack-Signature-Burger auch vier exklusive Menüs auf dem Speiseplan stehen werden, die es nur in Gangnam gibt. Shake Shack wurde 2002 in New York gegründet und serviert seitdem in 13 Ländern sein Premium-Fast-Food. 
www.shakeshack.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…