Sido im Gastgewerbe

Der deutsche Rapper wird Barbesitzer in der bayerischen Hauptstadt
August 25, 2015 | Fotos: Universal Music

 sido
Sido, alias Paul Hartmut Würdig, hat große Pläne für München. Im Glockenbachviertel der bayerischen Hauptstadt will der deutsche Rapper, nebst eines Tattoo-Studios – eine Bar eröffnen. Gemeinsam mit zwei Freunden hat der gebürtige Berliner eine Location erworben, in der zuvor eine Sauna einquartiert war – genauer gesagt, die ehemalige Erwachsenensauna M54 in der Müllerstraße. Auch nach dem Umbau des Lokals, das zukünftig unter dem Namen Nachtbad laufen soll, soll dessen ursprüngliche Funktion als Sauna optisch noch erkennbar sein. Der Umbau ist bereits in vollem Gange und sollte laut Sido idealerweise bis zum Oktoberfest abgeschlossen sein – Was Sidos Partner Lafere allerdings für utopisch hält. Lafere gibt dem Projekt noch zwei weitere Monate. 
Mitbeteiligt am Projekt sind auch der ehemalige Profi-Freestyle-Skifahrer Bene Mayr sowie Sebastian Eerlenmaier – beide betreiben bereits die Münchner Schorsch Bar mit Lafere. Natürlich stellt sich zwangsläufig die Frage „wird es eine Sido Tribute Bar?“ werden. Das will Lafere jedoch ganz klar meiden. Auch Sido bestätigt, im Nachtbad soll "primär Hip-Hop laufen, aber nicht nur“. Über weitere Informationen schweigen die zukünftigen Barbesitzer noch.

www.sido.de

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…