Sieger vs. Verlierer

Die nordeuropäischen Länder gaben auch bei dieser Bocuse-d’Or-Europa-Ausscheidung den Ton an: Schweden gewinnt vor Dänemark und Norwegen. Österreich hat das Nachsehen und Deutschland zieht ins Finale ein.
November 13, 2015

Sieger vs. Verlierer Fotos: LeFotographe, Fredrik Persson

Alle Jahre wieder: Der Bocuse-d’Or-Europa-Ausscheid ist der Meilenstein und das letzte zu bewältigende Treppchen zur Weltmeisterschaft in Lyon. Und auch dieses Jahr versammelte sich die Crème de la Crème der europäischen Gastronomie, diesmal in Stockholm, um gegeneinander anzutreten. In fünfeinhalb Stunden waren jeweils ein Fisch- und ein Fleischgericht mit den Produkten aus dem Warenkorb zu kreieren.

Einen lautstark bejubelten Heimsieg in Stockholm schaffte Schwedens Kandidat Tommy Myllymaki, gefolgt von Kenneth Hansen aus Dänemark und Orjan Johannessen aus Norwegen. Frankreich landete auf dem vierten Platz. Der Preis für das „Special Fish Dish“ ging ebenso an Frankreichs Kandidaten Nicolas Davouze, Finnland konnte den Preis für das „Special Meat Dish“ für sich verbuchen. Trotz ausgezeichneter Vorbereitung und Performance reichte es für Österreich knapp nicht fürs Finale. Aufgrund der extremen Dichte des Starterfeldes in Europa und der denkbar knappen Entscheidung mit 878 Punkten fehlten Maximilian Aichinger und Commis Nikolaus Platterer nur drei Punkte zum Finaleinzug auf Platz zwölf. Einen Joker gibt es aber noch…

Sieger vs. Verlierer Fotos: LeFotographe, Fredrik Persson

Alle Jahre wieder: Der Bocuse-d’Or-Europa-Ausscheid ist der Meilenstein und das letzte zu bewältigende Treppchen zur Weltmeisterschaft in Lyon. Und auch dieses Jahr versammelte sich die Crème de la Crème der europäischen Gastronomie, diesmal in Stockholm, um gegeneinander anzutreten. In fünfeinhalb Stunden waren jeweils ein Fisch- und ein Fleischgericht mit den Produkten aus dem Warenkorb zu kreieren.

Einen lautstark bejubelten Heimsieg in Stockholm schaffte Schwedens Kandidat Tommy Myllymaki, gefolgt von Kenneth Hansen aus Dänemark und Orjan Johannessen aus Norwegen. Frankreich landete auf dem vierten Platz. Der Preis für das „Special Fish Dish“ ging ebenso an Frankreichs Kandidaten Nicolas Davouze, Finnland konnte den Preis für das „Special Meat Dish“ für sich verbuchen. Trotz ausgezeichneter Vorbereitung und Performance reichte es für Österreich knapp nicht fürs Finale. Aufgrund der extremen Dichte des Starterfeldes in Europa und der denkbar knappen Entscheidung mit 878 Punkten fehlten Maximilian Aichinger und Commis Nikolaus Platterer nur drei Punkte zum Finaleinzug auf Platz zwölf. Einen Joker gibt es aber noch: Wenn der Veranstalter sich Ende Juli entscheidet, Österreich eine sogenannte Wildcard zu geben, könnte der Traum vom Finale doch noch wahr werden.

Christian Krüger vom Sternerestaurant Axt in Mannheim und sein Commis Christian Döhner dürfen sich hingegen auf das Finale in Lyon freuen. Patrik Jaros, Präsident Bocuse d’Or Germany und Veranstalter des nationalen Ausscheids: „Die Qualifikation für das Finale in Lyon ist nicht nur eine Auszeichnung für seine Leistung, sondern ein Aushängeschild für die gesamte deutsche Kochkunst, worauf wir sehr stolz sein dürfen.“

Einmal in Lyon angekommen, müssen die Top zwölf der Europe-Finals vom 28. bis 29. Januar 2015 gegen die weltweite Konkurrenz aus der gesamten Entscheidung antreten. Dann mit neuem Warenkorb und gänzlich neuen Kreationen.

Ranking Europa
1. Schweden | Tommy Myllymakiphp6qOw9f
1164 Punkte

2. Dänemark | Kenneth Hansen
1108 Punkte

3. Norwegen | Orjan Johannessen
1093 Punkte

4. Frankreich | Nicolas Davouze
1038 Punkte

5. Finnland | Matti Jämsen
1020 Punkte

6. Großbritannien | Adam Bennett
1011 Punkte

7. Island | Sigurdur Helgason
1003 Punkte

8. Estland | Dmitri HaljukovBocuse dOr
900 Punkte

9. Ungarn | Gábor Molnár
897 Punkte

10. Deutschland | Christian Krüger
893 Punkte

11. Niederlande | Jan Smink
886 Punkte

12. Schweiz | Christoph Hunziker
881 Punkte

13. Österreich | Max Aichinger
878 Punkte

14. Belgien | Peter Aesaert
868 Punkte

15. Italien | Diego RigottiBocuse dOr
847 Punkte

16. Spanien | Alberto Moreno
767 Punkte

17. Türkei | Gurcan Gulmez
719 Punkte

18. Russland | Igor Sus
680 Punkte

19. Luxemburg | Damien Klein
611 Punkte

20. Bulgarien | Peter Petrov Plamenov
487 Punkte

BOCUSE D´OR
www.bocusedor.com

Den ganzen Artikel können Sie mit Ihrem gratis ROLLING PIN Member Login lesen.

Gratis Member werden

Werde jetzt ROLLING PIN Member und genieße unzählige Vorteile.
  • Du erhältst täglich die aktuellsten News aus der Welt der Gastronomie & Hotellerie
  • Mit deinem Member-Account kannst du Artikel online lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Du kannst per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Du kannst unser einzigartiges VIP-Bewerberservice nutzen und mit wenigen Mausklick einen perfekten Lebenslauf erstellen
  • Du versäumst nie mehr einen Traumjob und kannst dich per Knopfdruck bewerben
  • Du erhältst Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • Du bekommst bis zu 30% Rabatt auf Einkäufe in unserem Onlineshop
Vorteile einblenden

3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen