Transgourmet goes wachau GOURMETfestival

Der führende Gastronomie-Großhändler in Österreich, Transgourmet, ist auf Augenhöhe mit den Kochstars beim wachau GOURMETfestival.
März 27, 2017 | Fotos: Fotograf Ferry Nielsen, APA (C)= LWmedia
Im Bild (v. li. n. re.): Thomas Dorfer (Koch vom Landhaus Bacher), Manfred Mladosevits (Standortgeschäftsleiter Transgourmet Wien Nord) und Dr. Erwin Pröll (Landeshauptmann von Niederösterreich)
Im Bild (v. li. n. re.): Thomas Dorfer (Koch vom Landhaus Bacher), Manfred Mladosevits (Standortgeschäftsleiter Transgourmet Wien Nord) und Dr. Erwin Pröll (Landeshauptmann von Niederösterreich)

Transgourmet als erfolgreicher Partner des wachau GOURMETfestivals

Österreichs Nummer Eins im Gastronomie-Großhandel, Transgourmet, ist zum wiederholten Male Partner des wachau GOURMETfestivals: Von 23. März bis 6. April kochen in der Wachau nationale und internationale Spitzenköche bei über 40 Events auf.

Die teilnehmenden Betriebe der Region aber auch die Gastköche setzen auf die Erfahrung, das Sortiment und die Expertise von Transgourmet. „Man kennt und schätzt uns in der Spitzengastronomie als Partner,“ ist Thomas Panholzer, Geschäftsführer von Transgourmet stolz.

Dieses – weit über eine Lieferanten-Kunden-Beziehung hinausgehende Verhältnis – wurde am Eröffnungsabend eindrucksvoll unter Beweis gestellt: „Im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten wurden VIPs aus Kunst, Kultur und Politik an verschiedenen Genuss-Stationen verköstigt. Unser Kollege und Spitzenkoch Konrad Karlon hat die Gäste mit Fischspezialitäten unserer neuen Nachhaltigkeitsmarke Transgourmet Vonatur Seite an Seite mit anderen Köchen verwöhnt“, so Manfred Mladosevits, der als Standortgeschäftsleiter von Transgourmet Wien Nord für die Abwicklung verantwortlich zeichnet. Und schmunzelnd weiter: „Nicht immer verderben zu viele Köche den Brei.“

Transgourmet versorgt Spitzenköche mit Top-Sortiment Cook2.0 Exquisit

Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass Spitzen- und Haubenköche im Gastronomie-Großhandel einkaufen. Transgourmet ist es gelungen, vor zehn Jahren ein eigenes Service für diese anspruchsvolle Zielgruppe zu etablieren: Unter der Marke Cook2.0 Exquisit subsummiert der Branchen-Primus regionale wie internationale Delikatessen, die das Gourmet-Herz erfreuen.

Hinter der Marke stehen Profiköche, die entwickeln, präsentieren und beraten. Heuer wird Cook2.0 Exquisit zehn Jahre alt und ist auch im Jubiläumsjahr Ideengeber für die Gastronomie. „Wir sind sehr stolz darauf, dass mehr als 200 Haubenköche regelmäßig und einen Großteil des Sortiments bei uns einkaufen“, freut sich Panholzer zu recht.

Gastköche wie Marcel Reß kochen mit Spezialitäten des Trauner Gastro-Großhändlers

Transgourmet beliefert die lokalen Wachauer Gastronomen und Caterer aber auch die Gast-Köche: Marcel Reß im Late und Lanshu Chen (beste Köchin Asiens) sowie Fina Puigdevall (2-Michelin-Sterne) werden mit Zutaten von Transgourmet kochen.

Das Trauner Handelshaus wird von Köchen wie Erwin Windhaber von der Hofmeisterei Hirtzberger sowie der „Wachauer Institution“ Martin Prankl vom Gasthaus Prankl „als zuverlässiger Lieferant von Standard- aber auch von ausgefallenen Premium-Produkten geschätzt.“

Neben ortsansässiger Kochstars wie Thomas Dorfer vom Landhaus Bacher, Wolfgang Bauer vom Hotel-Restaurant Schachner, Charly Teuschl vom LATE im Kloster UND, Erwin Windhaber von der Hofmeisterei Hirtzberger, Roswitha Dornhofer und Emil Szechenyi vom Relais & Châteaux Schloss Dürnstein, Philipp Essl vom Winzerstüberl Essl, Georg Luger vom 2Stein, Martin Prankl und Florian Fink vom Restaurant Prankl, Günter Steinhauer von Pulker’s Heuriger und Jochen Hipfinger vom Hotel Wachau werden heuer auch Marcel Reß aus Mallorca sowie Tim Raue aus Deutschland als Gast-Koch anwesend sein.

Transgourmet Vonatur bietet Nachhaltigkeit für Gastronomen: Storytelling für die Speisekarte

Vor Ort wurde der herausragende Mariazeller Fisch vom Vorzeige-Produzenten Alexander Quester verkocht und stieß auf reges Interesse, ist das Produkt doch Teil der neuen Nachhaltigkeitseigenmarke Transgourmet Vonatur.

Auch in der Gastronomie boomt Nachhaltigkeit: Mit der Lancierung der Nachhaltigkeitseigenmarke erfüllt der Gastronomie-Großhändler den Anspruch auf hervorragende kulinarische Qualität, ursprüngliche Produkt- und Produzentengeschichten sowie eine abgesicherte Nachhaltigkeitsleistung. „Wir bieten den Gastronomen Produkte, aber auch Geschichten. Erst durch die nacherzählbaren, begeisternden Geschichten rund um Produkte und Hersteller ist es möglich, die Leistung und den Mehrwert der Lebensmittel dem Gast zu vermitteln“, so Panholzer.

Unter der Marke Transgourmet Vonatur werden nachhaltige Produkte angeboten, zwischen Produzent und Konsumenten wird mittels Gastronomen kostenlos zur Verfügung gestellten Texten, Bildmaterial und Videos zu den jeweiligen Produkten eine neue, emotionale Brücke geschlagen.

„Damit bieten wir den Gastronomen die Möglichkeit, das Thema Nachhaltigkeit im eigenen Betrieb für die Gäste greifbar zu machen. Den Verbrauchern ist es keineswegs egal, woher die Produkte am Teller stammen. Es besteht großes Interesse, mehr über die Produzenten, die Aufzucht und Verarbeitungsweise zu erfahren“, erklärt Panholzer.

Gestartet wurde mit hundert außergewöhnlichen Produkten aus den Kategorien Fleisch und Fleischerzeugnisse, Fisch, Molkereiprodukte und Getränke – bis Ende des Jahres sollen 80-100 weitere Produkte im Sortiment dazu kommen. „Nachhaltigkeit kann richtig gut schmecken“, so Spitzenkoch Konrad Karlon.

Über das Gourmetfestival Wachau: Fixpunkt im Kulinarik-Jahr

Die zehnte Auflage des erfolgreichen wachau GOURMETfestivals lockt Genießer nach Niederösterreich: Von 23. März bis zum 6. April laden in der Region bestens verankerte Betriebe mit verschiedenen Gourmet-Angeboten. Parallel dazu findet mit der Wein & Genuss Krems eine Messe statt, die alljährlich über 70 der absolut besten Winzer Niederösterreichs aus allen Weinbauregionen vereint.

Über Transgourmet:

Die Transgourmet Österreich GmbH – vormals C+C Pfeiffer GmbH – ist der starke Großhandelspartner für Gastronomie, Hotellerie und Gewerbetreibende. Seit 2016 ist C+C Pfeiffer als Transgourmet Österreich Teil des zweitgrößten Unternehmens im europäischen Abhol- und Belieferungsgroßhandel.

Das traditionsreiche Unternehmen bietet seit mehr als 50 Jahren das Beste für die Gastronomie. Acht Transgourmet-Standorte sowie vier mein c+c Märkte bieten die bewährte Kombination aus Abholmarkt und Zustellservice an. Transgourmet Kunden können aus einem rund 25.000 Artikel umfassenden Food- und Nonfood Sortiment wählen.

Mit rund 1.570 Mitarbeitern erwirtschaftete Transgourmet Österreich 2016 einen Jahresumsatz von 516 Mio. Euro. Zum Gastronomie-Großhändler gehören auch die Premium Kaffeerösterei Javarei, der Wein- und Getränkefachgroßhandel Trinkwerk und die Premiummarke Cook2.0.

Unter der Dachmarke „Sterne von morgen“ bündelt Transgourmet Nachwuchs- und Talentförderungsmaßnahmen.

www.wachau-gourmet-festival.at | www.transgourmet.at

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen