Überraschungscoup: Alinea Group kauft Moto

Die Alinea Group von Grant Achatz und Nick Kokonas erwarb das Restaurant Moto. Damit besitzt sie nun die Mehrheit der Lokale am Fulton Market.
Jänner 25, 2016 | Fotos: beigestellt

GA-portrait_870
Neun Monate nach dem Selbstmord von Moto-Chef Homaro Cantu hat seine Witwe Katie McGowan nun den Verkauf des Restaurants an die Alinea Group verkündet. Damit geht eine 12-jährige Ära zu Ende. Das Sterne-Restaurant Moto in Chicago, das mit dem legendären Molekularkoch und Eigentümer Homaro Cantu zum Fine-Dining-Tempel avancierte, wird am 14. Februar 2016 zum letzten Mal unter der Führung von Küchenchef Chris Anderson aufsperren.
Die Alinea Group gab via Facebook eine erste Stellungsnahme zu ihrem Kauf ab, wo sie unter anderem von einem bittersüßen Moment sprach und das jetzt nicht die Zeit wäre, über ihre Zukunftspläne für das Moto zu sprechen: „Wir haben großen Respekt vor dem Moto, Homaro Cantu und vor dem hervorragenden Küchen- und Servicepersonal, das hier in den letzten 12 Jahren gearbeitet hat. Das Moto leistete Pionierarbeit in vielen gastronomischen Bereichen.“
Auch Katie McGowan äußerte sich öffentlich zum Verkauf des Restaurants: „Ich bin froh, mit Nick Kokonas, Grant Achatz und der Alinea Group eine Einigung erzielt zu haben. Ich bin beeindruckt von ihrem Innovations- und Pioniergeist und wünsche ihnen nur das Beste mit ihrem neuen Projekt. Ich kann es nicht erwarten, ihre Vision des Restaurants zu sehen und bin ihnen für die Übernahme des Lokals sehr dankbar. Ich für meinen Teil werde ein neues Kapitel im Leben aufschlagen.“
Der aktuelle Küchenchef Chris Anderson, der nach dem Tod von Cantu den Michelin-Stern für das Moto 2015 halten konnte, fühlt sich durch die Entscheidung von Cantu’s Witwe nicht auf den Schlips getreten. Für ihn ist ihr Entschluss, das Moto zu verkaufen, „absolut verständlich und nachvollziehbar“.
Mit dem Kauf des Moto besitzt die Alinea Group nun beide Cantu-Restaurants am Fulton Market. Mit dem Roister, das demnächst eröffnen soll, dem Next und dem The Aviary, gehört der Alinea Group nun beinahe der gesamte Block am Fulton Market.

www.motorestaurant.com

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen